(Un)Gleichung Textaufgabe 7. Klasse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Rechteck hat 4 Kanten; nimmst du 5cm pro Kante (nicht Seite, dann wäre es ein Quader) stimmt die Gesamtlänge aber zwei benachbarte Kanten sind gleichlang. Da sie sich um 2cm unterscheiden müssen, nimmst du die Hälfte davon (1cm) bei einer Kante weg und packst sie an die andere dran. Somit hat das Rechteck nun zwei Kanten mit 6cm und zwei Kanten mit 4cm.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schachpapa
05.03.2016, 17:53

Die Verbindungslinien zweier Ecken eines Vielecks (Dreieck, Viereck, Fünfeck usw.) heißen tatsächlich Seiten. Ein Körper mit 4 Kanten wäre ein Tetraeder.

1

Ganz formal:
u = 20    also         I      2 (a + b)       =  20
                            II                a       ≥  b + 2

                             I      2(b + 2 + b) = 20
                                     4b + 4        = 20     | -4
                                         4b          = 16     | /4
                                           b          = 4

wieder in II einsetzen            a          ≥ 6 cm 

Antwort: Bei der festen Seitenlänge b = 4 cm muss die Länge von a mindestens 6 cm betragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?