Ungeziefer problem!

...komplette Frage anzeigen ehhh ekelhaft - (Kaninchen, Insekten, Ungeziefer)

2 Antworten

Die Ohrwürmer (Dermaptera); auch Ohrenschlüpfer, Ohrenhöhler, Ohrenkneifer oder Ohrenzwicker gehören zu den Fluginsekten (Pterygota). Von den bekannten 1800 Arten leben in Deutschland nur acht. Der Gemeine Ohrwurm ist ein Allesfresser und gilt als Nützling, er frisst zum Beispiel Blattläuse.
Diamondstar hat recht:
Kein Gift einsetzen, sondern die Tiere so wi er es beschreibt, in den Garten bringen. Dort werden sie gebraucht. Den Kaninchenstall haben sie nur als praktischen Unterschlupf gewählt.

mit dem Gift schadest du nur deinen Tieren

0

ja das sind "ohrenzwicker"

Draußen ist es ja nicht gerade ungewöhnlich wenn man denen begegnet?!

Bekämpfung:

Ohrwürmer sind im Garten sehr nützliche Gesellen.
Wenn sie ins Haus eingedrungen sein sollten, gilt es, einen Blumentopf mit erdbestäubter Holzwolle zu füllen und dann umgekehrt so auf den Boden zu stellen, daß die Tiere gerade noch da hineinkriechen können, um dem Tageslicht zu entgehen.
In diesem Behältnis können die Ohrwürmer dann ins Freie bebracht werden - ein Aufhängen solcher Töpfe im Garten hält die Nützlinge übrigens in der Nähe. Bei Massenbefall sollte man lose Bretter und allerlei andere Verstecke beseitigen.

http://www.die-schaedlingsbekaempfer.com/Suchen/Lastlinge/Ohrwurm/ohrwurm.html

Was möchtest Du wissen?