Ungewollter Gewichtsverlust, warum?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

vor Magersucht brauchst du dich nucht zu fürchten, denn nur, weil du etwas Untergewicht hast, bist du sicher nicht von dieser schweren psychischen Erkrankung bedroht. Das sind zwei völlig verschiedene, nicht vergleichbare Paar Schuhe. Keine Sorge!

Allerdings solltest du dich trotz, oder gerade wegen des Untergewichtes gesund ernähren. Mit Fast Food nimmst du leider viele "leere Kalorien" zu dir und nicht die wichtigen Nährstoffe, die du wirklich brauchst. Viel Obst (du darfst jedes Obst essen, das dir schmeckt!) und Gemüse, gutes Fleisch, Kohlenhydrate in Form von Kartoffeln, Reis, Nudeln, wenn du es magst, auch Couscous, und gesunde Zubereitungsarten wären ideal für dich. Ganz wichtig: gute Fette! Butter, Oliven-, Walnuss-, Sonnenblumenöle, etc. Das alles bringt dir wesentlich mehr als das typische Fast Food. Wobei natürlich gegen eine nette Pizza oder eben hin und wieder ein Burger - Menu, nichts einzuwenden ist ;-). Du sollst aber auch mit wenig Gewicht auf keinen Fall ein Couch Potatoe werden und nur noch mit der Chips-Tüte vor dem Fernseher sitzen! Moderater Sport ist für dich genauso wichtig und gesund, wie für jeden anderen Menschen auch. Für dich wäre Muskelaufbautraining im Fitnesscenter und Kurse wie Yoga und Pilates sehr günstig. Abraten möchte ich dir derzeit von Jogging, Seilspringen und ähnlichen Ausdauersportarten. Mehr als etwa 10 bis 15 Minuten Aufwärmtraining  auf dem Fahrradergometer sind derzeit sicher kontraproduktiv.

Hast du ein bisschen nachgeforscht, wie der Gewichtsverlust passiert sein könnte? Hattest du viel Stress? Weniger Appetit? Sehr viel Sport bzw. mehr Sport als sonst betrieben? Wer leicht abnimmt, tut das auch, wenn es im familiären Bereich Stress gibt......

Im übrigen bist du nicht sehr, sondern nur ein wenig untergewichtig. Behalte dein Gewicht im Auge, versuche, dich - siehe oben - gesund zu ernähren und möglichst nicht zu viel Stress zu haben.

Sollte es noch einmal dazu kommen, dass du in sehr kurzer Zeit 5 kg und mehr verlierst, gehe bitte zu einem guten Internisten, der dich noch einmal genau durchcheckt. Ìch hoffe aber, dass das nicht nötig sein wird.

Alles Gute und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koelnloveer
19.08.2016, 07:12

Dankeschön :)

1

Es gibt Menschen die nehmen schneller zu als andere, und vielleicht  nimmst du ja schneller abei als andere.

Aus diesem Grund musst du auch wahrscheinlich mehr essen als andere , um zuzunehmen, und es könnte gut sein, das du in den 2 Wochen halt etwas weniger gegessen hast, als sonnst  und du deswegen abgenommen 

Ich wäre aber zum Arzt  gegangen (sollte es noch weniger werden) 

Ich wünsche  dir sonnst noch viel Glück 

LG momoi14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist definitiv zu dünn. Bei deiner Größe solltest du gerne 60 kg haben.

Warum du jetzt abnimmst kann dir so ohne weiteres niemand beantworten. Isst du genug? Strengst du dich körperlich in letzter Zeit stärker an?

Bei dem Wetter ist es aber auch gut möglich, dass du einfach nur viel geschwitzt hast, und dass du dich mal vor und mal nach dem Essen wiegst. 4 kg sind dann keine ungewöhnlich hohe Schwankung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

magersucht ist eine kopfsache. nur weil du wenig wiegst bist du nicht magersuchtig also keine angst. allerdings wiegst du echt verdammt wenig für deine groeße! also iss soviel du kannst! Nüsse sind immer gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

iss alle 1-2 stunden was. kein fastfood sondern gesunde kaloriereiche nahrungsmittel. Es müssen nicht immer riesen portionen sein, snacks gehen auch. setzt dir ein ziel von beispielsweise 2500 kcal oder ähnlichem. hauptsache du schaffst dein ziel jeden tag über einen längeren zeitraum, egal wie. und damit ist nicht nur eine woche gemeint sndern 1-2 Monate. und dann guck ob du zugenommen hast oder doch noch weiter abnimmst. wenn du viel sport machst hast du verständlicher weise einen höheren energiebedarf, folglich musst du dann dein tagesziel anpassen. wenn du dennoch weiter abnimmst würde ich mal einen arzt konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JOJOXD2
18.08.2016, 15:04

Ich kann nicht verstehen wie man sich weigert essen zu können, ich liebe Essen ;-;

1

Geh damit mal lieber zum Arzt und Ess aufjedenfall mehr, dass kann starke Folgen nach sich ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koelnloveer
18.08.2016, 14:53

Ich ess ja viel und auch ziemlich viel Fastfood...

0

Du bist und wirst nicht magersüchtig. Zumindest nicht bei den Sachen die du hier schreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm zu Junge, ich hab 50 gewogen als ich 13 (1,57 gross) war, und das war normalgewicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koelnloveer
18.08.2016, 14:53

Ich hatte schon immer n Problem mit meinem Gewicht. Zunehmen ist für mich iwie eine Sache der Unmöglichkeit. lel

0
Kommentar von JOJOXD2
18.08.2016, 14:54

Dann ab zum Arzt, kann schlimm werden.

0
Kommentar von Tanzistleben
18.08.2016, 19:25

Der Junge ist ein Mädchen - lol! Siehe Frage! Außerdem mit 18 schon aus der Pubertät, weshalb etwas andere Maße gelten, als bei Kindern!

0

Was möchtest Du wissen?