Ungewollte Schulabmeldung ohne Einverständnis des Schülers

14 Antworten

Das ist nicht fair. Auch ein Schnitt von 3,9 reicht für ein bestanden. Rede mit deinen Lehrern, vielleicht unterstützen die Dich. Es macht auch keinen Sinn, Dich abzumelden. Lehrstellen sind gerade sehr rar wegen der Doppeljahrgänge. Die haben jetzt nicht auf einen gewartet, der gar nicht in eine Lehre will.

Deine Eltern sind nicht verpflichtet, Dich länger als 10 Jahre zur Schule zu schicken, dann endet die Schulpflicht. Die 3 Jahre bis zum Abi sind die Kür. Eltern sind verpflichtet, ihren Kindern eine der Begabung angemessene Ausbildung zu ermöglichen - offenbar sehen sie bei Dir nicht genügend Ehrgeiz, um die Oberstufe locker zu schaffen (da wird ein Zug zugelegt).

In erster Linie hast Du ein Problem mit Deinen Eltern - am besten Du gehst zu einer Familienberatung und bittest um Vermittlung. Meine Mutter wollte mich auch kein Abi machen lassen - da hat unsere Hausärztin mit ihr gesprochen, sie solle doch froh sein, wenn ich studieren will, die Kinder ihrer Kollegen hätten alle keinen Bock auf Schule...

Im übrigen hätte ich als Mutter auch keine Lust, meine große Tochter dauernd zum Lernen anhalten zu müssen... Das musst Du schon selbst auf die Reihe kriegen. Überzeuge sie!

Vielleicht überlegst Du Dir erstmal, was Du werden möchtest. Wenn es ein Beruf ist, für den Du das Abi brauchst, dann kannst Du Deine Eltern sicherlich auch überzeugen. Auf jeden Fall solltest Du mal zum zuständigen Berater beim Arbeitsamt gehen, dort einen Eignungstest machen und klären, was für Dich an Ausbildungswegen (mit oder ohne Abi) in Frage kommt. Es gibt ja auch Fachoberschulen, wo Du ein Fachabi machen kannst und gleichzeitig einen Beruf erlernst. Einfach so durch die Schulzeit zu trödeln - dafür sind 3 Jahre länger durchfüttern tatsächlich nicht lohnend. Wenn Du ein konkretes Ziel hast und Dich da reinhängen willst, werden Dir Deine Eltern sicherlich nicht im Wege stehen.

Haben Sie dich schon abgemeldet?

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das funktioniert, ohne mit dem entsprechenden Schüler gesprochen zu haben. Klar sind deine Eltern die Erziehungsberechtigten. Aber dir die Chance auf dein Abi zu nehmen, mit dem du viel bessere Berufschancen hast (auch wenn es kein Einser-Abitur ist), fände ich fatal unfair, nachdem du das scheinbar garnicht willst. Das wäre ja, wie wenn sie dich plötzlich aufs Internat schicken, ohne dich zu fragen.

Haben sie dir deine neue Ausbildungsstelle auch schon ausgesucht?

Im Ernstfall wende dich an den Rektor - und wenn der nicht helfen kann, ans Jugendamt. Mit 17 bist du alt genug, das zu entscheiden. Wenn auch leider noch nicht alleine berechtigt... . Aber du hast ja nur noch 2 Jahre (nehme an, bei euch ist auch G8). Das wirst du ja wohl noch packen. Zumal ja in der Oberstufe wohl einiges wegfällt, bzw. man kann es abwählen (mein Sohn kommt erst in die 8.).

Kopf hoch - und kämpfe für deine Zukunft!

Witzige Weihnachtsrede

Ich soll eine witzige Weihnachtsrede (ich weiß Weihnachten ist noch etwas hin aber unsere Schule will alles vorbereitet haben) in der Schule vor den Schülern und Eltern machen . Sowas habe ich leider noch nie gemacht und habe keine Ahnung was ich sagen soll und was lustiges fällt mir auch nicht ein . Habt ihr vielleicht Ideen ?

...zur Frage

Zum Abitur gezwungen?

Hey Ich wollte fragen ob mich meine Eltern zwingen können mein Abitur zu machen ich werde fast 16 Jahre sein wenn ich in die Oberstufe komme . Es Heist ja man hat eine Schulpflicht bis 18 aber wenn Mann nach der Schule direkt eine Ausbildung macht ist es ja auch erlaubt dies zu tun aber meine Eltern wollen mich jetzt dazu zwingen mein Abitur zu machen geht das ? Oder was kann ich dagegen tun ?

...zur Frage

Schulabmeldung 12 stufe NRW

Hallo leute ich bin 17 Jahre alt und in der 12 stufe auf einem Gymnasium und möchte gerne mich schnellst möglich von der Schule abmelden aus Privaten Gründen. Ich habe einen Realschul abschluss und wollte fragen ob ich mich einfach so abmelden kann. Ich habe keine Ausbildung bis jetzt bewerbe mich aber die ganze zeit und wollte die Zeit bis zum Ausbildungs beginn mit Praktika in meinem Zukünfigen Beruf verbringen. Ist dies möglich weil ich ja noch kein Ausbildungsplatz habe ???ß Danke im Voraus

...zur Frage

schulabmeldung wie läuft das ab

Hi =)

bin 17 und würde mich gerne von der Berufsschule abmelden wegen privaten Problemen & anschließend eine andere besuchen. Bisher habe ich mich jedoch bei keiner schule erkundigen können da ja ferien sind! würd jetzt gerne wissen wie das dann abläuft also ob das ohne probleme gehen würde weil ich ja die zusage einer anderen schule noch nicht habe

...zur Frage

Vollmacht für die Schulabmeldung?

Kann ich jemandem den ich gut kenne, eine Vollmacht überreichen, sodass mich diese Person bei der Schule abmelden kann? Oder ist es notwendig dort persönlich zu erscheinen?

...zur Frage

Dürfen die Eltern einem vom Gymnasium einfach so abmelden und ihm so die Oberstufe verweigern?

Hallo, Nehmen wir mal an man hat die 10. Klasse am Gymnasium in Baden Württemberg erfolgreich absolviert und die Eltern wollen einem abmelden damit man eine Ausbildung macht obwohl man selbst studieren will und deshalb kein Abitur hat. Dürfen sie das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?