ungewollte Amazon-Bestellung

2 Antworten

Das was du beschreibst gibt es nichzt. Man schließt kein Kaufvertrag ab, indem man es in den Warenkorb legt. Das war zu 100% eine Fake Mail. Um zu bestellen gehören viel mehr Angaben dazu. Das geht nicht automatisch. Desweiteren wenn du die Artikel gelöscht hattest, hattest du sie gelöscht. Genauso wie nicht stornieren zu können. Das ist einfach nur Quatsch! Da kommt nichts.

War zu 100% keine Fake-Mail sondern aufgrund von 1-Click ging dieser Kauf so schnell von statten, habe ja auch bereits beim Kundenservice angerufen.

Und zum Thema nicht stornieren zu können: durch den kostenlosen Express-Versand als Amazon Prime Kunde wurde das Produkt direkt nach dem Kauf "versandfertig" gemacht, ab diesem Moment ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

0

Anstatt hier eine Frage zu tippen, solltest Du Dich schnellstens telefonisch mit Amazon in Verbindung setzen!!!

Und unabsichtlich kann man da auch nicht mit Handy bestellen! Der endgültige Bestellvorgang erfordert schon einige Hürden, die Du ganz sicher genommen hast ;-)

Wenn es echt und kein Fake war ja

0
@Carlystern

Dazu habe ich dir bereits bei deiner Antwort ja etwas geschrieben.

0

Wenn du genau gelesen hättest hättest du bei "PS" festgestellt, dass ich bereits beim Kundenservice angerufen habe. Und bezüglich der einigen Hürden, wenn man 1-Click einstellt dann muss man nur einmal auf diese Taste klicken und das Produkt landet im Einkaufswagen, wird in diesem Moment aber bereits bestellt, hat mir ebenfalls der Kundenservice erklärt, denn ich habe bereits ein paar Mal über 1-Click bestellt, jedoch musste ich bisher immer mein Passwort zumindest eingeben, dieses Mal war nicht mal mehr das notwendig.

0

bekomme Geld zurückerstattet aber muss nichts zurückliefern?

Hallo!

Ich habe eine Frage... und zwar habe ich vor ein paar Tagen ein Buch für meine Mum bestellt - leider den falschen Titel (ist auch heute bei mir zu Hause angekommen). Also klickte ich bei der Bestellung auf "Artikel zurücksenden oder ersetzen" und dann stand da das hier:

Das heißt doch, dass ich es nicht zurücksenden muss, ich aber trotzdem mein Geld zurückbekomme oder? Wieso? Das macht doch keinen Sinn, dann könnte ich das ja bei jedem Buch oder Artikel machen oder? Wollte den Verkäufer schon kontaktieren, aber komme einfach nicht auf die Seite wo "eine Frage stellen" steht .. Ich bin echt verwirrt. Ich könnte mich ja glücklich schätzen dass ich jetzt 2 Bücher habe aber will nicht dass ich es aufmache und lese und dann sagt Amazon ich muss es doch irgendwann mal zurücksenden und dann nehmen sie es nicht mehr weil es gebraucht ist... hm..

...zur Frage

Paket über Amazon verweigern bekommt man Geld zurück?

Ich habe ein Paket bestellt und im Nachhinein stellte sich heraus das es das falsche Produkt war. Wenn ich morgen die Annahme verweigere wird das Geld wieder gutgeschrieben? (Stornierung war nicht mehr möglich)

...zur Frage

Defekten Amazon Artikel zurückgeben nach den 30 Tagen Rückgabefrist zurückgeben?

Ich möchte unter "Meine Bestellungen" einen defekten Artikel erstatten lassen. Allerdings wird mir bei dem nirgends angezeigt "Artikel zurücksenden oder ersetzten" da er ja schon vor weit über 30 Tagen gekauft wurde. Man kann ja defekte Artikel bis 2 Jahre nach dem Kauf zurückgeben nur ich finde diese Option nirgends. Muss ich da eine E-Mail an den Kundendienst schreiben?

...zur Frage

Amazon prime fragr...?

Wenn man ein Amazon Prime konto hat und Amazon Geld vom Konto abbuchen will und es ist kein Geld auf dem Konto sperrt dann Amazon drn Account bis es bezahlt wird?

...zur Frage

Otto Bestellung Rücksendung auch ohne Grund?!?

Hallo, habe heute meine erste Bestellung vom Versandhaus Otto erhalten und habe fesgestellt, das ich ein paar Sachen gern zurück schicken möchte. Muss ich wirklich auf jeder dieser Tüten die Nummer für den Grund eintragen oder kann ich die Artikel auch ohne Grund zurückschicken? Immerhin steht ja in der Widerrufsbelehrung "...innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen..." - "...durch Rücksendung der Sache widerrufen."

...zur Frage

Bucht Amazon nach einer Rückerstattung das Geld automatisch erneut ab?

Hallo, vor ein paar Tagen habe ich meine Amazon Bestellung erhalten, bezahlt habe ich per Bankeinzug (oder auch nicht...). Als ich heute meine Kontoauszüge durchgelesen musste ich feststellen, dass zum Zeitpunkt der Abbuchung von Amazon nicht genug Geld auf meinem Konto war.. Da ich mein Konto nicht überziehen kann (Jugendkonto), wurde das Geld einen tag später zurück Überwiesen. Ich habe dann sofort geschaut das genug Geld auf meinem Konto ist. Aber wie gehe ich jetzt weiter vor ? Versucht Amazon automatisch nochmal das Geld abzubuchen, oder muss ich es selbst Überweisen, wenn ja an welches Konto ? Drohen mir eventuell sogar rechtliche Konsequenzen ? Ich danke euch im voraus für all eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?