Ungewollt Fotografiert?

9 Antworten

Es gibt kein grundsätzliches Fotografierverbot in Deutschland. Gegen Fotografieren kann man sich deshalb nur in bestimmten Situationen wehren. Das Abfotografieren durch die Tochter der Vermieterin kann man daher erstmal nicht viel sagen, da sie es sicherlich aus Beweisgründen und nicht zur Veröffentlichung gemacht hat. 

Wie du aber schreibst, musste sie Kartons usw. beiseiteräumen, um euch überhaupt fotografieren zu können. Man sollte daher überprüfen, ob ein Verstoß gegen § 201a StGB vorliegt. 

Auch Hausfriedensbruch nach § 123 StGB könnte vorliegen. Nach ständiger Rechtsprechung gehören auch solche Räume zur Wohnung, die den einzelnen Wohnungen als Teil einer Mietsache mitvermietet wurden. Schon das unerlaubte Betreten der Garage könnte den TB des Hausfriedensbruchs (§ 123 StGB) erfüllt haben.

Sicher hat die Tochter des Vermieters Recht, wenn sie sagt, dass die Garage keine Werkstatt ist. Allerdings verleiht eine einmalige Nutzung der Garage zur Reparatur ohne Belästigung anderer der Garage nicht den Status einer Werkstatt. Der Vermieter wird daher kaum gegen die Reparatur vorgehen können. 

An eurer Stelle würde ich den Vermieter aufsuchen und unter Hinweis auf die og. Paragrafen die Löschung der Fotos und den Verzicht auf zukünftiges Fotografieren  verlangen. Erklärt ihm, dass ihr nur unter diesen Voraussetzungen auf eine Strafanzeige verzichtet. 

Ja, klar. Aber direkt anzeigen? Wofür der Stress? Wieso nicht einfach ignorieren? Mehr als ein Bild von euch hat die nicht, viel machen kann die damit nicht.

Woher hat die vermieterin denn die handynummer von deinem kollegen?

Warum könnte deine Vermieterin sowas machen? Was könnte die damit bezwecken wollen?? 

Versuch es doch persönlich mit ihr zu klären, vielleicht hat sie was gegen dich? Könnte ja vielleicht sein, dass die da irgendwie versucht dich zu verwirren vllt ist es ne psychopathin oder sie will dich einfach nicht mehr als mieter haben oder es ist nur ein streich.. oder die hat einen an der klatsche? Wer weiß? ^^

Ich würde abwarten ... falls noch so etwas in der art passiert , falls plötzlich irgendwie  behauptungen kommen wie "vergewaltiger" usw. Selbst dann würd ich noch etwas warten.. würde JETZT in deinem fall jetzt noch nichts tun, abwarten, und schön alles dokumentieren. Wenn es in richtung verleumdung geht . Lass dich nicht verwirren und bleib immer klar im kopf wer weiss was die vor hat ^^  wenn dann der moment kommt wo du dauernd von ihr belästigt wirst und du genug beweise hast gehst du zu den bullen. So würde ich es machen. Du kannst ja auch sofort zur polizei gehen und melden das die "komisch" ist oder das die dich belästigt. bis jetzt ist ja nichts passiert manchmal ist es halt am besten cool zu bleiben.

  1. Es ist nicht verboten, jemanden ohne seine Zustimmung von öffentlichem Grund aus zu fotografieren. Lediglich ein Bildnis von ihm öffentlich zu verbreiten, auf dem der Abgebildete weder Person der Zeitgeschichte noch  zufälliges Beiwerk darstellt. Rechtsgrund: § 22 KUG
  2. Euch ist tatsächlich ein Unterstellplatz, keine Werkstatt vermietet. Bis auf Räderwechsel, Fahrradträgermontage oder Ausbesserung von Lackschäden mit Stift sind euch größerer Reparaturen darin nicht erlaubt.
  3. Das Foto darf ein Unterlassungsverlangen bzw. eine qualifizierte Abmahnung begründen.
  4. Es dürfte für den Fall einer fristlosen Kündigung im Wiederholungsfall neben der Zeugenaussage vom Gericht als Beweis der Zulässigkeit wg. einer vorangegangenen fruchtlosen Unterlassungsaufforderung zugelassen werden: In allen Fällen wäre das Veröffentlichungsverbot nicht berührt.

G imager761

Kunst - Persönlichkeitsrecht?

Wenn ich eine Person so eindeutig zeichne / male, dass es klar ist, dass sie dargestellt ist, habe ich dann immer noch Rechte an diesem Bild; darf ich es weiterleiten / veröffentlichen?

Denn eigentlich habe ich es dann ja erstellt.

...zur Frage

Nachbarn fassen ständig mein Auto an und machen Bilder?

Meine Nachbarn (oder eher dessen Freunde) fassen oft mein S 63 an, der immer in der Einfahrt steht. Wenn sie Bilder machen ist mir egal aber gestern habe ich vom Fenster gesehen wie der eine vor dem Wagen gepost hst und der andere das fotografiert hat. Was würdet ihr tun? Garage geht leider nicht, da mein Auto zu lang ist. Danke für Antworten.

...zur Frage

Aufnahmen in der Öffentlichkeit

Hallo. Ich plane ein Projekt für eine Sitcom, die ich über die YouTube Plattform veröffentlichen möchte. Dazu sollen auch Szenen in der Öffentlichkeit mit den handelnden Personen im Vordergrund gedreht werden. Die Frage, die sich dabei ergibt ist, ob ich diese Filmaufnahmen veröffentlichen darf, ohne alle darauf erscheinenden Personen zu fragen. Laut dem Mediengesetz Paragraph 23, darf man solche Aufnahmen veröffentlichen, wenn die betroffenen Fremden als "Beiwerk" erscheinen. Wäre dieser Fall gegeben, wenn die handelnden Personen, also die Schauspieler, im Vordergrund stehen?

...zur Frage

Schulordung über Grundgesetz?

Hallo beisammen,

ich hätte mal eine rechtliche Frage.

Im Art. 2 Abs. 1 GG steht, dass jeder das Recht auf die Entfaltung seiner Persönlichkeit hat, also auch entscheiden darf, welche Kleidung er trägt und welche nicht.

Wenn jetzt z. B. in der Schulordung allerdings steht, dass Strickjacken im Unterricht ausgezogen werden mussen, würde die Schulordung dann in diesem Fall über dem GG stehen?

Und würde das auch gelten, wenn der Lehrer einen dazu auffordert, die Strickjacke auszuziehen (wenn das in dem Fall nicht in der Schulordung steht)?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kratzer am Auto nach Werkstatt Besuch

Hallo zusammen mein Wagen war gestern in der Werkstatt .soweit so gut hab ihn abgeholt und bin direkt nach Hause in die Garage morgens zur Arbeit und in der Mittagspause sehe ich einen länglichen Kratzer an der Fahrer Tür senkrecht ,so 20 cm lang. Ich die Werkstatt angerufen und so beschrieben mann sagte sie prüfen und rufen zurück. Kein Rückruf ich also dahin da sagte Mann mir es wäre nichts bei ihnen passiert und wenn Mann währe ja versichert .was kann ich jetzt machen mir ist aber auch nichts mit dem Wagen passiert da bin ich mir sicher. Schöne Güsse

...zur Frage

Auf Autobahn von fremder Person fotografiert. Was nun?!

Hallo Zusammen, ich hatte heute folgendes Erlebnis auf der Autobahn. Ich fuhr mit 200 auf der linken Spur (keine Geschwindigkeitsbegrenzung / 3-spurig). Nun kam langsam ein weiterer Wagen angefahren. Ich fuhr etwas schneller (Autobahn war frei, vereinzelt Autos auf der rechten Spur), er kam nicht mehr nach. Da ich wusste, dass kurze Zeit später die Begrenzung auf 120km/h kam, habe ich den Wagen "ausrollen" lassen und bin daraufhin auf die mittlere Spur. Ich habe dann gesehen, dass er mit seinem Handy ein Foto von meinem Wagen gemacht hat und etwas notiert hat (ist deswegen relativ nah aufgefahren). Dazu muss man sagen, dass meine Heckscheibe getönt ist. Musste die nächste Abfahrt runter, er ist ebenfalls runter und hat mich dann überholt. Dort konnte ich sehen, dass er alleine im Auto war. Kennzeichen hab ich nur bruchweise, Automarke und Farbe weiß ich noch. Kann er mich anzeigen?! Wüsste selber nicht warum. War nur perplex warum er fotografiert hat.

lg Chris

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?