Ungewollt an jeder was auszusetzen?

6 Antworten

Ich weiß nicht, ob ich dir helfen kann, aber ich schildere dir einfach mal meine Überlegungen ok? Aber wie gesagt, ist halt nur meine Meinung ^^"

Mein erster Gedanke war "Liegt das Problem an den Personen selber oder vielleicht an dir selber?"

Aus eigener Erfahrung kann ich nämlich sagen, dass ich aufgrund von Stress etc. das Gefühl hatte, mich überhaupt nicht verlieben zu können, weil ich viel zu sehr mit meinem Problemen und mir beschäftigt bin. Dementsprechend hätte ich keinen Nerv und Zeit für eine andere Person gehabt, bzw. wäre ich damit überfordert gewesen.

Bist du unzufrieden mit deinem Leben/ dir selber? Wie hoch stellst du deine eigenen Ansprüche? Bist du bereit für eine andere Person in deinem Leben?

Zu der Frage mit der Unzufriedenheit: Vielleicht denkst du, dass du nicht gut genug bist? Den Gedanken solltest du dir wenn direkt aus dem Kopf schlagen. Ein gut genug existiert nicht. Solltest du vielleicht mit deinem Leben nicht zufrieden sein, überträgst du das vielleicht auf die anderen Frauen. Da solltest du klar differenzieren. Eine Beziehung etc. kann sehr entspannend sein, glücklich machen und vom Alltag ablenken, bzw. diesen abmildern.

Zu der Frage mit den Ansprüchen: Vielleicht stellst du dich so sehr unter Druck, dass deine Ansprüche so hoch sind, dass du sie selber gar nicht mehr bewältigen kannst. Sollte dies der Fall sein, würde ich mich mal in Ruhe mit ihnen auseinander setzen und gucken, was ist überflüssig und was gerechtfertigt.

Zu der Frage mit dem bereit sein: Es gibt Phasen im Leben, da hat man vielleicht einfach keinen Nerv für sowas und redet sich das vielleicht auch ein. Die Frage ist doch, brauchst du denn eine Frau? Wieso möchtest du dich (unbedingt) verlieben?

Ich kann dir nur sagen, dass ich bis vor kurzem diese Gedanken hatte, mich mit ihnen auch auseinander gesetzt habe und durch Zufall einen sehr netten jungen Mann kennengelernt habe, in den ich mich verliebte. Er tut mir sehr gut und widerspricht vollkommen dem, worüber ich mir Gedanken gemacht habe.

Mein Tipp wäre so an dich: Setz dich mit der ganzen Lage auseinander, mach dir auch ruhig Notizen dazu und triff dann eine Entscheidung. Wenn man Gewissenheit hat statt Unsicherheit fühlt man sich auch oft viel leichter und besser :D Du solltest auf keinen Fall die Hoffnung aufgeben, die richtige wartet :) 

Also an den Personen liegt es nicht. Ich finde sie ja meist zum potentiell verlieben aber, da das Gefühl kommt nicht dadurch das ich Unterbewusst irgendwas auszusetzen habe, was dann immer das komplette Bild überschattet..:( auseinander gesetz hab ich mich mit allem schon und hab vieles versucht :( und würde mich gerne wieder verlieben ( letze liebe 2 1/2 Jahre her, erste jahr drüber hinwegkommen. und seitdem singel und seit ca. 7 monaten spüre ich "leere"/"sehne mich nach jemanden")
Habe auch schon Frauen kennengelernt, die sich in mich verliebten auf die für mich auch in Frage kamen. mustte aber da ich mich nicht verlieben konnte immer leider verneine :/

0
@JustOneProblem

Was sind das denn meistens für Dinge, die du an den Frauen auszusetzen hast? 

Hast du dich auch schon mal gefragt, wieso du dich "Leer" fühlst und dich nach jemanden sehnst? Das kann ja zum Teil ganz andere Ursachen haben, so an sich ist nämlich das Single Leben gar nicht so verkehrt.

0
@Finniicecream

Also das mit dem leer fühlen kann meist gut auf Sachen zurückführen, da ich mich schon sehr viel wegen solcher Zuständer mit Psychologie/Meditieren und Selbsterkenntnis auseinander gesetzt habe. Oft fühle ich auch dass ich Veränderung brauche (wo anders hin/ anders Aussehen/ was anders machen) brauche eigl fast tägliches neues sonst wird alles blöd und neige Depressive zu werden, kann dies jedoch abwenden da ich weiß wie..außer im Sachen Liebe, da fühle Ich das eine gerne hätte (also fest und zu mir passend und nicht ständig eine neue) Und da dies nicht erfüllt ist "fehlt etwas in mir" was zu dieser unglücklichkeit führt

0
@JustOneProblem

Oh ja, das mit der Veränderung kenne ich auch zu gut :'D Wenn ich nicht jeden Tag Programm habe, dann würde ich auch sehr schnell an die Decke gehen.

Mich hat das eine Zeit lang auch sehr gewurmt. Ich hatte das Gefühl völlig allein auf der Welt zu sein. Wie du auch anhand meiner Fragen nachvollziehen kannst, habe ich mich dann auch öfter mal für Kerle interessiert, auch in Sachen Sex und letztendlich sehr viel überstützt und haufenweise Stress gehabt. 

Irgendwann habe ich dann aber auch einfach kein Lust mehr gehabt und mir über einen etwas längeren Zeitraum verinnerlicht, dass ich keinen Kerl brauche und mir die ganzen schönen Single Leben Sachen aufgezählt. Dadurch war ich dann wesentlich gechillter, weil ich ja auch keine anderen Verpflichtungen hatte und guck mal jetzt. Ruck Zuck habe ich mich verliebt :D

0

Ich finde das eigentlich ganz normal... ich hatte auch an jedem etwas auszusetzen und wollte mich auf nichts einlassen bis ich meinen Mann kennengelernt habe und nur bei ihm hat alles gepasst.

Auch er hatte vorher immer an allen etwas auszusetzen und hat sich auf nichts festes eingelassen. 

Ich finde man sollte lieber wählerisch sein, dann weiß man wenn es passt dass es auch was richtiges ist.

Jede zweite zu "lieben" ist nicht möglich, ich glaube wirklich lieben kann man nicht jeden.

Ich würde dir einfach viel Glück wünschen und dir nicht raten dich an irgendwas zu gewöhnen was du nicht in deinem Leben willst,so würdest du einfach nicht glücklich werden.

Ich würde mich nicht auf jemanden einlassen den ich nicht wirklich in meinem Leben will. Natürlich muss man in einer Beziehung Kompromisse eingehen können aber wer sich gar nicht anfängt zu verlieben wird es auch nicht mehr tun.

Hey,

Jo das kenne ich.

Hast du vielleicht irgendwelche schmerzhaften erfahrungen in vorherigen Beziehung gemacht? Oder in deiner Kindheit.

Falls ja, trichter deinen Kopf ein, es ist vergangen heit. Öffne dich einfach und versuche es einfach nicht so wählerisch zu sein.

Es ist nicht einfach, aber wenn du es wirklich willst, dann schaffst du es auch nicht so wählerisch zu sein.

Also wenn, dann nur das zwei ohne den Grund zu sagen via Handy Schluss gemacht haben. Aber eigl. bin Ich drüber weg (nimm es hin/ wandle nie in Vergangenes)
ABer kenne von anderen schlechten Erfahrungen, dass mein Unterbewusstsein schlechte Erfahrungen verdrängt und nicht verarbeitet...nur hab ich das bisher immer hingenommen...aber wie krieg ich dann auf tiefer Psychologischer Ebene das hin das Sachen verarbeitet werden? :(

0
@JustOneProblem

In erster Linie alte Glaubens und Verhaltensmuster ablegen. Ebenso wichtig ist, dass du dir immer sagt, dass du dich ändern möchtest. Vorallem musst du dir bewusst machen, das keiner Perfekt ist, auch du nicht, aber jeder ist es wert.

Mit Meditation, kannst du vielleicht dahingehend etwas machen. Wenn das nichts für dich ist, dann schau mal auf Youtube. Da gibt es genügend tolle Videos die dir dabei helfen.

Das wichtigste von allen Informationen, die du dir besorgst ist die Umsetzung.

Und versuch es einfach mal mit einer Frau wieder, gib ihr eine Chance. Im Hier und jetzt und die Gedanken müssen weg, denn je öfter du daran denkst, dass du nicht lieben kannst umso länger wird das problem auch andauern.

0

Was möchtest Du wissen?