Ungetaufte

14 Antworten

Ja.

Warum denn nicht?

Diese Seelen sind ja keine Bösartigen die Leid über die Menschen brachten

Kommentar von cookiejumper cookiejumper 26.05.2009 - 23:05

Zitat:"Das ist doch aber totaler Blödsinn. Ich bin gläibiger Christ (auch wenn ich nichts von der Kirche halte) Neulich habe ich eine Religionslehrerin gefragt, ob ich kein Christ bin, wenn ich nicht an die Hölle glaue, und sie sagte nur: "NEIN, Dann BIST du kein Christ." Was hat denn das bitte miteinander zu tun?"

Antwort:Christ sein bedeutet doch aus ganzer Überzeugung an die Bibel zu glauben?! Ich kann doch nicht Teile von der Basis des Christentums einfach weg lassen und nur an den Rest glauben. Damit sagst du ja das die Bibel teilweise nicht war ist. Und somit machst du dir ja deinen eigenen Glauben. Nämlich eine Veränderte Form des Christentums! (Ich persönlich weiß nicht ob die Bibel war ist. Ich finde es nur schonmal im Grundansatz Arrogant zu glauben das die eigene Religion richtig ist und alle andere Religionen falsch liegen. Punkt1! Punkt 2: Das einzigste was wir wirklich zu 100% Wissen ist das man eine sehrsehrsehr lange Zeit(Zeit ist relativ) nicht in dieser Welt waren und das es aber ein Punkt gab wo die Existenz begann. Wo Das Leben eines jeden einzelnen von uns anfing. Nicht tausende Jahre früher oder später sondern an einem bestimmten Punkt. Und da frag ich mich warum war dieser Moment genau an dem Zeitpunkt????????(bei mir z.B. 10.07.1988).Und jetzt schreibt bitte nicht weil meine Eltern mich 9 Monate vorher gezeugt haben. Das wäre hol!(Ich persönlich glaube an die Wiedergeburt. Vielleicht als Mensch.Vielleicht als Tier. Vielleicht im Paradise. Vielleicht in einer komplett anderen Dimension die sich nicht in einem Raum abspielt so wie in dieser Welt. Vielleicht eine Welt ohne Ort.. Körper .. Es könnte alles sein Und keiner von euch hat dafür einen Gegenbeweis.... Mir reicht mein glaube für das Beginnen einer zweiten Existenz. Denn warum ist es denn einmal passiert?.die Existenz.. Denk richtig drüber nach und es müsste klick machen..(soviel zum Thema angst vorm Tod).Dann ist da noch das Thema warum sollte man gutherzig und aufrichtig sein? Antwort: Weil es unsere Welt hier Verbessert.Alles schlechte was auf der Welt passiert ist einen Niederen Gedanken entsprungen.. Und...weil ich es in mir habe! Ich brauch nicht dieses ganze hokuspokus .. die ganzen Rituale und so nur um dem ganzen einen Wert zu geben.. Ach Leute ich könnt noch lange weiter schreiben.. Wer sich zu dem Thema mehr austauschen möchte schreibt mich doch einfach an.. Peace

Nein, ist aber nicht zwingend mein Problem, ich bin getauft.

...dehalb kommst Du auch nur in die Hölle für Getaufte.

0

Die Taufe ist aber keine Versicherungspolizze.

0

Wie stellt ihr euch die Hölle vor?Glaubt ihr dran?

Hölle

...zur Frage

Glaubt man im Islam, dass Atheisten oder andere Religionen in die Hölle kommen, oder ist diese Behauptung falsch?

...zur Frage

Kommt jemand der nicht getauft ist in die Hölle?

Und erinnert so ein Glaube nicht an Hexenkult, Rituale und Dämonen? O.O

...zur Frage

Warum finden Gläubige(die an die Hölle glauben) die Hölle gerecht?

Wie können Gläubige, die auch an die Hölle glauben in Ruhe schlafen, obwohl sie "wissen" das Millonen ja sogar Millarden von Menschen in der Hölle sind und ewig leiden und gequält werden.

Wie können sie Gott noch als gerecht emfinden?, sie sagen wir haben die Wahl an Gott zu glauben und in den Himmel zu kommen. Doch haben wir wirklich so gesehen eine Wahl, denn wer nicht glaubt landet in die Hölle, bloß weil er skeptisch ist und nicht alles glaubt was man ihm sagt.

Und was ist mit den Menschen die noch nichts von Jeseus und Gott gehört haben kommen die auch in die Hölle, soll das fair sein?

Mfg Griswo

...zur Frage

Meine Oma sagt, sie glaubt nicht an Gott!

Ich glaube aber an Gott :) und ich hab angst wenn meine Oma irgendwann stirbt und dann in Die Hölle kommt :( Oder andere Aus meiner Familie, weil ich bin die einzige die an Gott glaubt .. was kann ich tun damit sie alle in den himmel kommen :)

...zur Frage

Kann man laut Bibel in die Hölle kommen?

Eigentlich gibt es dafür, dass man in die Hölle kommen kann, ja Biberstellen, auf die ich mal gestoßen bin. Aber das ist doch unlogisch.

Wenn Gott uns doch liebt und wir seine Kinder sind (das hat man mir zumindest immer so gesagt), dann würde er uns doch nicht in die Hölle schicken, auch wenn wir böse sind. Eine Mutter/Vater will doch nur das Beste für sein/ihr Kind und hat immer Hofnung, wenn es auf den falschen Weg gekommen ist, dass es wieder gut wird und es hätte doch aus meiner Sicht gar keinen Sinn, Menschen in die Hölle zu machen, es ändert doch nichts mehr an ihren Taten und wenn sie es nach ihrem Tod bereuen, dann bringt Ihnen das ja gar nichts mehr. Und vielleicht stirbt man ja auch einfach in einer ungünstigen Situation.

Ich verstehe das nicht und deshalb zweifle ich so langsam auch daran, ob es überhaupt den Gott, von dem in der Bibel die Rede ist, gibt. Vorallem verstehe ich nicht, was es für einen Sinn hätte, böse Menschen zu quälen. Wäre nett, wenn ihr mir das aus eurer Intepretation erklärt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?