Ungestempelte Briefmarken / Sicherheitsmerkmale des Poststempels

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

...doch, darf man! Ungestempelte Briefmarken auch schon mal verwendete, dürfen benutzt werden! Kann auch keiner nachvollziehen wenn die Marke keinen Stempel abbekommen hat! Unsichtbare Stempel etc. benutzt die Post nicht!

ramona1000 10.11.2010, 19:21

Der Stempel muss sichtbar und dokumentenecht sein! Im Briefzentrum werden die Stempel mit Datum aufgedruckt und da macht nur der sichtbare Aufdruck Sinn!

0
Zackentod 10.11.2010, 23:56

Die Antwort ist definitiv falsch. Eine Leistung die bereits erbracht und mit der Marke bezahlt wurde, darf nicht erneut mit dieser Marke freigemacht werden. Allerdings passiert das tausendfach jeden Tag und eine Möglichkeit, eine unbenutzte von einer ungestempelt gebliebenen Marke zu unterscheiden, gibt es nicht, da es sich wohl nicht lohnt.

0
Zackenking 11.11.2010, 14:16

ramona1000 - Darf man definitiev nicht, damit liegst Du völlig falsch. Dass das keiner nachvollziehen kann, da hast Du recht.

0

Die Antwort ist definitiv nein. Eine Leistung, die bereits erbracht und mit der Marke bezahlt wurde, darf nicht erneut mit dieser Marke freigemacht werden. Allerdings passiert das tausendfach jeden Tag und eine Möglichkeit, eine unbenutzte von einer ungestempelt gebliebenen Marke zu unterscheiden, gibt es nicht, da es sich wohl nicht lohnt.

Offiziell ist es nicht gestattet, schon einmal aufgeklebte Briefmarken erneut zu benutzen. Deshalb werden auch die Marken, wenn der Briefträger oder der Sortierer es bemerkt , mit einem Stempel "Nachträglich entwertet" oder einfach mit einen schwarzen Kugelschreiber durchgestrichen.

Aber es fällt nicht auf, wenn man die Marke sauber vom Untergrund löst und wieder sauber auf den neuen Brief klebt. Jeden Brief nach erneut aufgeklebten Marken zu untersuchen, käme der Post viel zu teuer. Und bei dem Gewinn, den die Post macht, ist der Verlust nur ein Bruchteil.

Einen unsichtbaren Vermerk auf der ungestempelten Marke ist mir nicht bekannt. Das einzige, was an der Briefmarke unsichtbar ist, ist die Flueroszenz. Nur unter Schwarzlicht, oder auf der Postkarte durch einen gelben Streifen links neben der aufgedruckten Marke, zu erkennen. Die ist dafür da, damit der Automat erkennt, an welcher Stelle die Marke sitzt.

Bei der Post rutscht auch mal ein Brief durch die Stempelmaschine. Benutze diese Marke, die Post wird es verkraften. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für das Auge unsichtbare Stempel gibt.

Was möchtest Du wissen?