Ungeschützter sex nach mifegyne abtreibung

4 Antworten

Na Du bist mir ja einer!!! Erst die Freundin zur Abtreibung zerren und dann eine Woche später wieder "rauf auf die Alte" der dann die "Pille danach" einwerfen... Und dann noch nach den Risiken fragen! Dass Du Deine Freundin im Ernstfall sitzen lassen wirst, kann man sich an zwei Fingern abzählen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Also echt Junge. Du bist wieder mal so ein Exemplar für das man sich als Mann bis auf die Knochen schämen muss!

Weiß jemand wie wir jetzt reagieren sollen oder wollt ihr mich alle nur nochtiefer runter ziehen

Ich habe mein Kind abgetrieben und jetzt bereue ich es?

Ich hab letzte Woche Freitag mein Kind abgetrieben und jetzt denk ich mir was hab ich getan ich wäre jetzt gerne mit meinem Kind Schwanger und mein Freund ist seid der Abtreibung ganz anders zu mir... ich war so unter Druck gesetzt von meinen Eltern obwohl ich noch 17 bin. Ich Wäre Mutter geworden am 23.06.2017 bis dahin wäre ich 18 Jahre alt gewesen mein Chef ist für mich da wie ein Vater er hat mich nach der op in den Arm genommen da hätte ich fast geweint weil meine Eltern mich abgestoßen haben... seid dem wohne ich bei meinem Freund und jetzt vermisse ich es Schwanger zu sein kann kaum noch schlafen es tut so weh mein Kind getötet zu haben...
was soll ich nur tun das ich das aus dem Kopf bekomme... ich will nicht mehr dran denken ich bin nervlich so kaputt.... ich denke nur an das Kind was ich weg machen lassen hab... der Stress hat mich so umgestimmt und jetzt bereue Ich es...
Die schmerzen im Unterleib machen mich genau so fertig...
ich bereue es meiner Mutter geglaubt zu haben das eine Abtreibung nicht so schlimm ist ich fühle mich so schlecht... 😥😥😥

...zur Frage

Findet ihr es super, dass Irische Frauen nun auch abtreiben können oder eher nicht?

Ein Jubeltag! Mit grosser Freude habe ich gerade im Rundfunke gehört, dass nun die irischen Frauen auch ohne Hindernisse abtreiben können, wenn sie dies tun möchten. Langsam entwickelt sich Irland nun doch zu einem Land, das die europäischen Normen einführt, wenn auch nicht so grosszügig wie in den Niederlanden oder Grossbritannien. Aber ob wirklich Entwarnung gegeben werden kann ist unsicher. Am wichtigsten ist ja, dass gendefekte Föten abgetrieben werden können. Aber die Feststellung, ob da ein Problem besteht, kann oft erst festgestellt werden nach SSW 12. Wenn das nicht möglich wäre, hätten gerade diese Frauen keine Möglichkeit, diese wichtige Abtreibung im eigenen Land zu erhalten. Sonst müssen diese Schwangeren auch wieder nach Grossbritannien fliegen für den Abort. Es bleibt nur zu hoffen, dass nun bald genügend Abtreibungskliniken ihre Pforten öffnen und Abtreibungswillige bedienen können. Ich kann mir gut vorstellen, dass die britischen spezialisierten Abtreibungskliniken in Irland Filialen eröffnen, um den Damen den Service bieten. Dies ist allerdings nur eine Spekulation. Drücken wir Frauen doch die Daumen, dass alles in diesem Sinne realisiert wird.             

...zur Frage

Nach Abtreibung gerissen?

Hi ich bin jetzt 24 und hab vor 3 jahren einmal abgetrieben .. Nun hab ich ein festen freund seit einiger zeit und er brauch immer so lange beim sex ( ja einige waeren froh darueber, aber das ist total anstrengend :D) Nun meine frage .. Kann die scheide nach einer abtreibung einreissen oder sich veraendern?? Wenn ja was kann ich dagegen tun ? :0 Ich moechte auch keine kommentare zum abteiben hoeren warum ich abgetrieben habe bitte .. Waer ueber jede antwort froh

...zur Frage

gute Freundin hat abgetrieben, geschichte aber unglaubwürdig. lügt sie oder nicht?

Eine gute Freundin von mir und meiner besten Freundin war schwanger mit Zwillingen. Dass das stimmt wissen wir, wir haben das Ultraschallbild gesehen. Jetzt behauptet sie, sie hätte heute abgetrieben, aber irgendwie ist ihre Geschichte unglaubwürdig. Sie ist, bzw. war, im ersten Monat und hat behauptet, vergewaltigt worden zu sein, woraus eben diese Schwangerschaft entstand. Wo wir bei der ersten unglaubwürdigen Geschichte sind, da sie zunächst nur behauptet hat, sie wäre betrunken gewesen und hätte eben Mist gebaut. Da war von einer Vergewaltigung nicht die Rede. Die zweite unglaubwürdige Story ist allerdings jetzt die Abtreibung. Letzten Donnerstag war sie beim Ultraschall und heute war die Abtreibung schon. Gut, solche OPs können mal schnell geplant und ausgeführt werden, jedoch ist sie minderjährig und so viel ich weiß, müssen die Eltern bei einer Abtreibung Bescheid wissen, was sie, so weit wir informiert sind, nicht tun. Wir sind uns grad wirklich nicht sicher was wir glauben sollen und ob wir überhaupt was glauben sollen. HILFE

...zur Frage

Ich bin schwanger, er möchte das Kind erneut nicht, wie sind eure Erfahrungen, mit der Gewissheit vor der Geburt, alleinerziehend zu sein?

Ich bin vor einigen Monaten schon mal schwanger gewesen, dieses habe ich abgetrieben. Es war sowohl der Wunsch des Kindesvaters, andererseits haben mich die Angst und die Sorgen eingeholt.

Nun bin ich erneut schwanger. Diesmal ist er total dagegen. Wir waren nie in einer Beziehung. Anfangs sagte mir die Frauenärztin, dass es eine Fehlgeburt sein kann, bei der nächsten Kontrolle stellte sich heraus, dass es gesund ist. Und diese Sprünge von Gefühlen "Kind tot, Kind doch nicht tot" trieb mich in den Wahnsinn.

Ich bin 18 Jahre alt und im ersten Jahr meiner Berufsausbildung. Der Kindesvater ist 27, arbeitet nicht mehr und hat ein Kind einer damaligen Beziehung. Er unterstützt mich bei der Abtreibung (Ehrenmann) *ironie*.

Meine Mutter kann mir ebenfalls keine Hilfestellung geben. Sie ist alleinerziehend mit meinem 20 jährigen, geistig behinderten Bruder und meinem kleinen 3 jährigen Bruder. Es ist schade, allerdings kann ich es verstehen.

Finanziell ist der Status nunmal nicht gut. Der Vater könnte mich ebenfalls nicht unterstützen bzw das Kind.

Morgen ist der ausgemachte Termin zur Abtreibung. Ich fühle mich allein gelassen und hilflos. Ich möchte es bekommen, ja. Aber wie toll ist es, ein unschuldiges Wesen in solch einer Familiensituation willkommen zu heißen?

Meine Gedanken führen zu keinem Ende. Ich habe Angst. Angst um mich, meine Existenz und vorallem Angst, meinem Kind nichts bieten zu können, da ich die Ausbildung abbrechen müsste o. ä.

Ich bitte euch um eure Meinung!

LG A

...zur Frage

Verhütung-Kupferspirale oder Pille?

Hallo,

ich (w/17) habe vor ein paar Monaten die Pille "Aristelle" genommen, sollte auch eine positive Wirkung auf meine unreine Haut haben, hatte stattdessen aber nur noch mehr Pickel, die plötzlich sehr fest waren und ziemlich weh getan haben. Aufgrund ständiger Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen, manchmal überkam mich auch eine Hitzewelle in den Händen(??) habe ich sie letztendlich wieder abgesetzt. Am liebsten würde ich ohne Hormone verhüten aber von der Kupferspirale/Kette habe ich gelesen, dass die Tage dadurch noch stärker werden und auch schlimme Schmerzen auftreten können, außerdem würde ich eine reine Haut sehr begrüßen, obwohl ich auch so mit meiner Haut klar komme, denn sie hat sich gebessert (mit 14/15 war es schlimmer)..und weiß worauf sie empfindlich reagiert.

Ich würde gerne eure Meinung oder Informationen zur Kupferspirale/Kette erfahren und ob ihr sonst noch gute Pillen kennt, die möglichst wenig Nebenwirkungen hervorrufen oder etwas über die "Microgynon mic" oder "Microgynon 21" (ich weiß nicht welche Bezeichung die richtige ist) wisst.

Ich wäre wirklich dankbar über einige informative Antworten, denn ich halte meinen Gynäkologen für nicht kompetent genug bzw. geht er nicht richtig auf mich ein. Ich habe auch vor zu wechseln, möglicherweise um mir die Spirale einsetzen zu lassen, denn er hat mir das letzte Mal eine Pille gegen sehr starke Akne verschrieben, die ich definitiv nicht habe, nur ein paar Pickelchen und Unreinheiten, und als ich mich dann über diese Pille informiert habe, habe ich rausgefunden, dass diese nur bei starker Akne und kaum noch zur Verhütung verschrieben wird und ein erhöhtes Tromboserisiko, mehr als andere Pillen, mit sich bringt. Dementsprechend würde ich lieber zu ihm hingehen und sagen er soll mir eine bestimmte Pille aufschreiben, weil ich auch nicht so oft das Präparat wechseln möchte. Als ich meinen Wunsch wegen der Kupferspirale geäußert habe wollte er mir dann zur Hormonspirale raten und das möchte ich auf keinen Fall auch nicht in meinem Alter, vor allem weil ich meine Tage dann gar nicht mehr bekommen würde und ob das so gut ist weiß ich nicht..:/

Vielen Dank liebe Community!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?