ungeschützter Sex, aber ohne Samenerguss > schwangerschaftswahrscheinlichkeit

17 Antworten

Hallo liebe caytana,

Deine Frage ist eine sehr wichtige Frage, denn es geht vielen ähnlich wie euch beiden. Etwas getrunken und nicht wirklich an Verhütung gedacht.

Jedoch auch der Lusttropfen kann Spermien enthalten und Abbrechen ist daher keine sichere Verhütungsmethode.

Ein Risiko kann daher nicht ausgeschlossen werden.

In diesem Fall ist es wichtig schnell zu handeln, nach der Pille Danach zu fragen und sich beraten zu lassen.

Seit März 2015 ist die Pille Danach ohne Rezept in der Apotheke erhältlich – siehe auch https://pille-danach.de/fragen/wo-und-wie-bekomme-ich-die-pille-danach-661

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach


Natürlich gibt es dieses Risiko. Die Eintrittswahrscheinlichkeit ist nicht so groß, aber statistische Wahrscheinlichkeiten stellen ja nur das arithmetische Mittel dar. Konkret kann also nichts passiert sein - oder eben doch. :-)

Ich nehme mal an du willst Zahlen hören. Das ist aber nicht so leicht, da die Datenlage schlecht ist. Unabhängig vom Zyklus liegt die Wahrscheinlichkeit bei einmaligen Gv Schwanger zu werden bei ca. 3,5%. Hier ist aber der normale ungeschützte Verkehr gemeint, also mit kompletter Ejakulation in die Vagina. Ich schätze jetzt einfach mal das in deinem Fall die Wahrscheinlichkeit bei ca 0,3% liegt, ist aber mehr geraten als sonstwas. Ziemlich gering aber jedenfalls. Nur hilft dir das leider nicht wenn du einer der "glücklichen Gewinner" bist. Viel Glück.

Ich habe die Frage nochmal gelesen, wie viele andere andere bin ich vom Coitus interruptus ausgegangen, so wie du das beschreibst war er aber scheinbar weit davon entfernt einen Orgasmus zu haben. Deshalb korrigiere ich meine (immer noch geratene) Wahrscheinlichkeit auf 0,09%.

1

Was möchtest Du wissen?