Ungerechtfertigte Schulnote

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Eltern sollten sich bei der Schulleitung, bzw. Klassenlehrer wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem haben viele Schüler. Wende dich am besten gleich an den/die Schulleiter/in. Erleutere sachlich und verständlich was dein Problem ist und belege dies anhand von Klassenarbeiten, Hausaufgaben etc. Du musst Ihm/Ihr klar machen das diese Runterstufung von fast zwei Noten nicht gerechtfertigt ist. Will auch dein/e Schulleiter/in nichts davon wissen, kannst du dich ans Kultusminesterium wenden und einen Vergleich anfordern (wenn es dir die Mühe wert ist) aber ich bin zuversichtlich das die Schulleitung auf deiner Seite steht!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Vertrauenslehrer / Rektore sprechen.

Eltern miteinbeziehen. "Erwachsene" können ganz anderen Druck ausüben und anderst argumentieren. Das als erstes probieren.

Das schwierigste wird wohl das nachweisen sein, ansonsten einfach weiter bis zum Amt gehen, spätestens die machen dann ordentlich Druck bei ausreichender Beweislast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eMGeWe
02.07.2013, 13:22

dazu noch ein Kommentar: v.a. solltest du im Auge behalten, ob du dir vielleicht zukünftige Probleme einhandelst.

ist diese Note im Moment wichtig? (für Abschlusszeugnis oder Bewerbungen).

Lehrer und ähnliche Menschen fühlen sich gern auf den Schlips getreten und wenn man ihnen blöd kommt, muss man sich noch später mit ihnen rumärgern.

3

Rede mit deinem Klassenlehrer und wenn der dir nicht weiterhilft geh zur Schulleitung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Chef gehen, wenn das Problem da nicht gelöst wird zur Behörde, du hast ja eine ganze Klasse die bezeugen kann dass deine Mitarbeit nicht nachgelassen hat. Lass dir sowas nicht gefallen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?