Ungerechter Lehrer will Abhören statt Klassenarbeit

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

IN NRW z.B. ist EINE mündliche Prüfung anstelle einer Klassenarbeit meines Wissens sogar vorgeschrieben.

Aber dass er Dich (angeblich) 45 Minuten** vor der ganzen Klasse** "abhören" will, kann ich nicht glauben. Das wäre auch sicher nicht in Ordnung - allein schon weil die anderen Schüler unbeschäftigt wären und stören könnten.

Was DU als Schüler nicht willst, ist übrigens NICHT in einer Schule nicht ausschlaggebend.

Interessant wäre auch noch, warum Dein Lehrer so misstrauisch ist? Warst DU schon öfter bei Klassenarbeiten "krank"?

Ein RECHT auf Nachschreiben gibt es übrigens in der Mittelstufe nicht.

Ein "nicht" in der Mitte ist natürlich zu streichen.

0

Ob du das aufschreibst oder ihm die Antwort gleich sagst, kommt ja nicht drauf an. Wenn du dich vorbereitet hast, solltest du den Stoff ja beherrschen. Ich würde ihm jedoch sagen, dass du dich extrem unwohl fühlst, wenn alle zu hören. Ich meine, dass es ein wenig schwieriger werden kann, wenn du länger Zeit hattest zu lernen, ist ja nicht unnormal aber bei den anderen haben ja auch nicht unzählige Leute während dem Schreiben über die Schulter geschaut...

Das steht im jeweiligen Schulrecht. Grundsätzlich können Prüfungen (Ersatzprüfungen) durchaus mündlich erfolgen - ob das im speziellen Fall so ist, sollten zumindest die Mitarbeiter des Direktorats wissen.

Einfach zu sagen "ja, natürlich" oder "das wäre ungerecht und sicher verboten" zeugt nicht von Kenntnis ... liebe Kommentatoren! Es ist einfach eine Sache des Schulrechts, und offenbar weiß es von UNS HIER keiner!

Sehe ich genau so.

Ergänzen würde ich, dass du ihn bitten kannst, dass diese mündl. Prüfung dann nach dem Unterricht in einem leeren Raum nur mit ihm statt findet. So ist das bei mündlichen Prüfungen, egal ob Abi oder Studium, üblich. Außerdem: was soll denn die Klasse dann die 45min lang machen? Er hofft doch nicht etwa, dass die 45min ruhig bleiben und artig zuhören....

0
@Mireilles

Das macht der Lehrer auch öfters bei meinen Mitschülern, aber eben ohne Note. Er lässt sie am Anfang der Stunde vorkommen, sagt man solle einen 10 min langen Vortrag über die letzte Stunde halten und lässt die Schüler dann 10 min stehen, selbst wenn sie die ganzen 10 min nichts sagen. Ich schätze er will das so ungefähr machen...:/

0

Sage ich doch auch! Was soll der Satz über "die Kommentatoren"? Und das Wort "keiner"???

0
@Bswss

Ich konnte mich nur auf die Antworten beziehen, die zur Zeit meines Postings bereits geschrieben worden sind :-)

0

Es ist so: Bei einer mdl. Prüfung darf kein Schüler dabei sein(sofern nicht von dir genehmigt) und es muss 1o.2 andere Lehrkräfte dabei sein um die Note rechtzufertigen. Allerdings finde ich 45 Minuten überzogen... Abi mdl dauert 25 Minuten ;)

Ein Lehrer kann jederzeit die Leistungserfolge eines Schülers mit einem x-beliebigen Test überprüfen und werten.

Hi,

jetzt wird es tricky... per Definition ist eine Klassenarbeit ein schriftlicher Leistungsnachweis.

Also nein - er dürfte es nicht. Aber eine mündliche Prüfung ist doch viel cooler, als eine schrifltiche. So kannst Du Dich noch rausreden mit schwammigen Formulierungen etc. Geschriebenes ist geschrieben, aber mündlich kannst Du doch noch einige ausbügeln.

Wenn Du Deinen Lehrer aber schon umstimmen willst, mach es freundlich und höflich und nicht... "Ey das darfst Du nicht" ;)

Das vor der Klasse abfragen ist eine unfaire Benachteiligung dir gegenüber (nervöser, Lampenfieber etc...), und könnte sogar als unwürdig eingestuft werden (wenn du nicht gut bist). Das darf der Lehrer nicht.

Er darf die Arbeit aber mündlich abfragen bei dir, oder er verweigert komplett dass du sie nach schreibst (ein Recht darauf gibt es nämlich nicht).

Das ein Lehrer abfragt statt nachschreiben zu lassen ist für mich nichts neues, aber er darf es nicht vor der Klasse machen spreche ihn nochmal drauf an und wenn er das trotzdem machen will geh zur Schulleitung

Du weißt noch nicht ob er es darf... nennst ihn aber bereits Ungerecht.

Ich kann dir kein Gesetz o.ä. nennen, aber ich wüsste nicht was gegen die Abfrage spricht. Auch eine Klassenarbeit soll ja nur Wissen testen.

Bei uns waren diese Abfragen auch immer lockerer, angenehmer als eine Klassenarbeit und damit weniger stressig. Außerdem spart es Zeit für den Lehrer.

Du weißt noch nicht ob er es darf... nennst ihn aber bereits Ungerecht.

Vor der ganzen Klasse antworten geben, hohe Nervosität, und nicht die lange bedenkzeit die man bei der Schriftlichen Arbeit hat (der Drang schnell zu antworten) ist nicht ungerecht in deinen Augen ?

0
@Havege

Nein, ist es nicht. Also bitte... man muss ständig in seinem Leben Vorträge halten und vor anderen reden. Auch der Lehrer weiß, dass man dann Nervös ist und ich gehe davon aus, dass die Fragen etwas einfacher sind als in einer schriftlichen Arbeit.

1

Hallo,

bring ein ärztliches Zeugnis mit...

Laß mal deine Eltern den Lehrer fragen, was das ganze soll ?

Emmy

Ich denke der Lehrer wil sich dadurch zusätzliche Arbeit ersparen :

  1. er braucht dich nicht extra beaufsichtigen, wenn du die Arbeit nachschreibst

  2. er braucht keine schriftliche Korrektur deiner Arbeit vorzunehmen

  3. er kann deine Arbeit sofort benoten...

0

Hallo Mündlich ist es viel einfacher, da man immer drum rumreden muss. Selbst wenn ich von etwas nur 10% ahnung habe kann ich so tun als hätte ich 50% ahnung (also bestanden).

Allerdings wirst du wahrscheinlich keine 45minuten geprüft sondern eher 10-30 (mit tendenz zur 10).

Wieso? Hast du nicht für die Prüfung gestern gelernt? Wenn du gelernt hättest, wärest du doch froh, dein überragendes Wissen zeigen zu können. Woraus ich im Umkehrschluss schliesse: du möchtest dich mit irgendwelchen Rechthabereien vor der Prüfung drücken.

Bad news: Ja, er darf. Und er ist deshalb auch nicht ungerecht. Im Gegenteil. er ist deinen Mitschülern, die sich angestrengt haben, gegenüber gerecht.

so ein quatsch... was ist wenn der fragesteller einfach nur nicht vor 20 leuten reden kann?

sowas ist bescheuert!

0

vor der Klasse? Klingt nach einem Erschiessungskommando, wenn du es verhaust. Frag mal den Schulleiter.

Was möchtest Du wissen?