Ungerechte Verhaltensnoten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meist ist es so, dass die Klassenkonferenz über die Verhaltensnote entscheidet. Für eine 1 oder 3 oder 4 muss ein Antrag gestellt werden, der von der Mehrheit der unterrichtenden Lehrer bejaht werden muss.

Es wird also Schüler für Schüler durchgegangen, dann entweder die 2 eingetragen oder ein Antrag gestellt, der auch begründet werden muss. Das ist langwierig, darum werden solche Anträge oft (nicht immer) nur in Sonderfällen gestellt.

In der 10. Klasse kann hinzukommen, dass man niemanden die Aufnahme einer Ausbildung verhageln will.

Sprich doch einmal in einer ruhigen Minute deinen Klassenlehrer an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulklaus
20.09.2016, 18:08

Nein ! ZEUGNISkonferenz ! Eine KLASSENkonferenz ist ausschließlich für Disziplinarfälle einzuberufen !

pk

0

Dann beschwer dich bei deinem Lehrer - wir können da nichts machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor  die Schule ist Gerechtigkeit leider ein Fremdwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine 2? Deswegen beschwerst du dich? Gott, Junge komm mal im Leben an....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 77Blvck
19.09.2016, 20:16

ich hatte ne 4-.- und brauch jz ne 3 damit ich überhaupt ein ausbildungsplatz bekommt mit ner 2 würd ich ne party feiern hahaha

0

Lieber Yasuo !

Willkommen im wahren Leben !!

Ganze Schüler-Generationen werden dich um deine Probleme beneiden !

Anders formuliert: Hast du jemals einen Zusammenhang zwischen "Schule" und "Gerechtigkeit" herstellen können ??

pk, Lehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?