Ungerecht-schlechte Bewertung der Mitarbeiter

8 Antworten

Gibt es einen Betriebsrat bei euch? Der hätte nämlich ein Mitbestimmungsrecht beim Festlegen der Kriterien und bei evtl. Meinungsverschiedenheiten, wie in deinem Fall.

Die grundsätzlichen Regelungen scheinen mir schon etwas schwachsinnig ("eine 4 kann niemand bekommen, eine 3 ginge aus finanziellen Gründen nicht...")

Wieso legt man eine "Sehr gut"-Stufe fest, wenn sie niemand bekommen kann? Wieso steht der finanzielle Aspekt höher als die eigentliche (faire) Leistungsbewertung?

Das ist ein weiteres Beispiel für meine Ansicht, dass die meisten leistungsbezogenen Bezahlungssysteme Käse sind und mehr Demotivation und Ärger verursachen als Motivation.

Hallo Murat1980,

ich würde mir den Kopf nicht zerbrechen, ist zwar ungerecht, aber heute versuchen alle Firmen zu sparen.

Wenn Dir die Arbeit Spaß macht, und wenn Du gut klar kommst mit den Kollegen, dann hast Du einen einigermaßen zufriedenstellenden Arbeitsplatz. Es gibt so viele, die nur wegen Geld weiter machen, und überhaupt keine Annerkennung bekommen.

Im Grunde genommen, man hat Dir gesagt, Du verdienst eine höhere Bewertung, bekommst sie aber nicht aus finanziellen Gründen... Es ist sicher ein bißchen blöd, aber ist doch ein Kompliment "auf Umwege".

Wenn ich noch nicht sehr lange in der Firma wäre, würde ich abwarten und "abspringen" in eine besser dotierten Position, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Du hast immer die Möglichkeit, einen Zwischenzeugnis zu verlangen. Das würde ich nur machen, wenn ich schon genug Erfahrung eingesammelt habe.

Dir kannst auch warten, bis Du selber Betriebsleiter wirst und andere bewerten kannst!...

Gruß. Emmi

also ich würde auf jeden fall mit dem betriebsrat darüber sprechen, dass du dich ungerecht behandelt fühlst und von anderen weisst, dass es sehr wohl auch bessere noten gibt. ausserdem kannst du ja auch dein arbeitgeber bewerten, es gibt ja mittlerweile genügend plattformen dafür. auf arbeitgebercheck.at zb kann man auch kommentare schreiben und tags vergeben wie zb "ungerecht zu mitarbeitern". ich habs selbst auch gemacht. hilft zwar nicht persönlich, aber zumindest wissen es dann auch andere, wie es zugeht

Deutung des Arbeitszeugnis

Hallo, ich habe grade meine Lehre abgeschlossen und mein Betrieb hat mich nicht übernommen (angeblich wegen finanziellen Gründen...). Nun kann ich einige Sätze nicht richtig deuten und hoffe mir kann da jemand helfen. Zum einen " Er war ein verantwortungsbewusster Mitarbeiter." "Sein Verhalten der Kundschaft, Kollegen und Vorgesetzten war immer vorbildlich." "Wir danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg". Das der letzte Satz nicht sehr positiv ist habe ich schon herausgefunden. Ich möchte nun ein eigenes einreichen und hoffe ihr könnt mir einige gute Verbesserungen nennen. Lg

...zur Frage

Ist meine Kündigung aus finanziellen Gründen rechtens?

Ich habe nach sechs Monaten Arbeit ( Probezeit waren drei Monate ) eine Kündigung aus finanziellen Gründen bekommen. Der Firma geht es schlecht und ich kann nicht mehr bezahlt werden. Aber dennoch findet nächste Woche ein Betriebsausflug statt bei dem die Mitarbeiter alles bezahlt bekommen und sogar die Zeit wird vergütet ( Die Leute müssen an dem Tag nämlich nicht vorher arbeiten ). Natürlich habe ich dabei ein schlechtes Gefühl und fühle mich vereppelt. Ist sowas rechtens? Wenn kein Geld da ist, dann kann ich doch auch keine Betriebsausflüge finanzieren die von denen ich locker zwei Monate weiter bezahlt werden könnte.

...zur Frage

Keine Zahlung erhalten - Negative Bewertung

Hallo, ich habe keine Zahlung von einem Käufer erhalten. Alles durchsucht nichts gefunden. Gestern erhielt ich eine negative Bewertung, ganz ohne Vorwarnung. Wie soll ich mich jetzt verhalten. Die Bewertungen des Käufers wollte ich aufrufen. Geht aber nicht, da er das ungtersagt hat (Privat). Da ich meinen Shop erst am 01.09.2014 eröffnet habe, ist das nun ganz schlecht für mich. Bisher immer sehr gute Bewertungen. Was kann ich jetzt tun um die schlechte Bewertung los zu werden. Danke für die Hilfe!!! Grüße

...zur Frage

Ist mein Arbeitszeugnis gut (Praktikum)?

Hallo, Könnt ihr mir sagen, wie mein Arbeitszeugnis ist ? Welcher Note entspicht es ungefähr ? Gibt es irgendwelche verschlüsselten Botschaften für Arbeitgeber ? Das Zeugnis ist stammt von meinem Praktikum im Krankenhaus von August letzten Jahres bis April (bin 16, falls das wichtig ist).

Frau X verfügt über solide Fachkenntnisse, die sie sicher in der Praxis einsetzte.

Dank ihrer schnellen Auffassungsgabe überblickte Frau X such schwierige Situation sofort und erkannte dabei das wesentliche. Ihre folgerichtige Denkweise kennzeichnete ihre sichere Urteilsfähigkeit in bekannten Zusammenhängen.

Frau X überzeugte durch ihren hohen Leistungswillen und ihre stetige Bereitschaft, auch zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Auch unter starker Belastung behielt sie die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufriedenstellender Weise.

Jederzeit arbeitete Frau X sehr umsichtig, gewissenhaft und genau. Sie war stets verlässlich.

Auch für schwierige Problemstellungen fand und realisierte Frau X brauchbare Lösungen und sie kam stets zu zufriedenstellenden Arbeitsergebnissen. Wir waren mit den Leistungen stets voll zufrieden.

Frau X kam mit allen Ansprechpartnern gut zurecht und begegnete ihnen stets mit ihrer freundlichen, offenen und zuvorkommenden Art.

Frau X verlässt unser Unternehmen mit dem heutigen Tage auf eigenen Wunsch.

Wir bedanken uns bei Frau X für die gute Arbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

...zur Frage

Taugt mein Arbeitszeugnis etwas - Wie würdet ihr es bewreten?

Hallo zusammen,

nach knapp 7 jähriger Beschäftigung bei einer Leiharbeitsfirma habe ich gekündigt und mir einen neuen Job gesucht. Nach langem Hin und Her habe ich nun auch mein Arbeitszeugnis erhalten.

Wie würdet ihr es bewerten?

-Mir ist aufgefallen dass ich im ersten Teil anders als im letzten Teil bewertet wurde. ...oder kommt mir das als Laien auf diesem Gebiet nur so vor? -Herr ... wird im 4. Absatz mit Hr. ... abgekürzt? Sagt das etwas verkapptes aus? -Des weiteren erstreckt sich das Zeugnis über 2 Seiten. Liegt das einfach an der Fülle des Inhaltes oder kann man daran auch etwas ableiten?

Taugt das Zeugnis für zukünftige Bewerbungsunterlagen oder söllte ich es lieber totschweigen?

Söllte ich es reklamieren? Wenn ja, welche Punkte haltet ihr für überarbeitenswert?

Ich bin über jede Info und Tipps dankbar. Hegenberg

...zur Frage

Ist die Fristlose Kündigung gerechtfertigt?

Hallo ich bin seit 28.12 krankgeschrieben am 24.01 habe ich meine Kündigung erhalten (ohne Angabe von Gründen) ich befand mich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der probezeit! Meine Kündigungsfrist wäre bis 29.02 gegangen, am Montag endete die zuletzt ausgestellte krankmeldung, da es mir nicht möglich war direkt den Arzt aufzusuchen konnte ich erst einen Tag später zum Arzt, die krankmeldung hatte ich Mittwoch abgeschickt, heute bekam ich dann die fristlose Kündigung mit der Begründung das jegliche Kontaktaufnahme meiner Seite blockiert wurde... Was nicht stimmt denn es hat niemand versucht Kontakt mit mir aufzunehmen! Ist diese fristlose Kündigung jetzt rechtens oder nicht und war die erste Kündigung überhaupt gerechtfertigt? Was kann ich jetzt machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?