Ungepflegten Hund bekommen, was tun? Zurück geben?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Bring ihn morgen zum Tierarzt lass ihn untersuchen und wenn nötig in Narkose legen und das Fell schoren, baden, die Wolfskrallen entfernen und die Krallen schneiden. Und lass nach dem Chip suchen, ist sicher auch nicht vorhanden. (Dann allerdings wäre der Hund wahrscheinlich schnell mir..)

Impfen und Entwurmen steht sicher auch an. Frag sie mal wo der Heimtierpass des Hundes ist.

Ich gehe mal davon aus, dass die Freundin die Rechnung nicht übernehmen will und dir den Hund überlässt. Vielleicht braucht es etwas Nachdruck.

Hallo,
stecke ihn Morgen erst mal in die Wanne, aber dafür benötigst Du Hundeshampoo. Wenn sie wieder kommt, würde ich ihr gehörig den XXX aufreißen.
Wenn sie nicht einmal fähig ist, mit dem Hund zum Arzt zu gehen, dann kümmert sie sich wohl auch sonst nicht ordentlich um den Hund.
Kurz gesagt, sie ist unfähig, ein Tier zu versorgen.

Mit dem Tierarztbesuch würde ich warten, denn so wie ich es einschätze, wirst Du dem Geld hinterher rennen.
Für den Tierarztbesuch sollte auch der Impfpass vorgelegt werden, falls der Hund jemals geimpft wurde.

Eventuell kannst Du sie ja überzeugen, dass sie für Tiere nicht geeignet ist und Du den Hund behalten kannst.
Haltet das aber vertraglich fest, bevor die Dame auf die Idee kommt und den Hund doch wieder haben möchte.

Hat der Hund wenigstens eine Steuermarke am Halsband?

Boh...

Ich finde es ja auch schon komisch, daß sie Dir den Hund gibt und Du den vorher nicht kanntest. Ein verantwortungsvoller Halter wird nicht einfach seinen Hund jemand anderen geben - sondern erst auf ein Kennenlernen bestehen - zusammen spazieren gehen etc. damit auch der Urlaubshalter alle Kommandos kennt, Hundi etwas Vertrauen hat etc.

Also schon das fand ich seltsam. Aber wenn ich dann so weiterlese ... oje.

Du mußt Dich zwischen Deiner Freundin und dem Hund entscheiden. Ist Dir die Freundschaft wirklich soviel wert, wenn Du siehst wie sie ihren Hund behandelt hat? Ist sie als Mensch es überhaupt wert? Ganz ehrlich, ich könnte nicht mehr mit so jemand befreundet sein.

Du kannst versuchen Ihr den Hund abzuschwatzen - bitte mit schriftlichen Vertrag.

Wenn Du mit ihr redest und ihr versuchst klar zu machen, daß sie ihren Hund verwahrlosen läßt bzw. schon mißhandelt - meinst Du, es wird sich was ändern? Sie wird Deine Kritik wahrscheinlich nicht annehmen, den Hund weiter so behandeln und die Freundschaft ist eh dahin.

Also versuche ihn ihr abzuschwätzen, geh aber vorsichtshalber vorher zum Veterinäramt und laß den schlechten Zustand dokomentieren udn frage nach, ob man ihr den Hund weg nehmen kann bzw. was Du machen kannst.

Geh mal davon aus, daß sich Eure Freundschaft eh erledigt hat. Denn entweder Du akzeptierst den Zustand - dann bist Du nicht besser als sie - und mal ganz ehrlich, kannst Du das wirklich akzeptieren nur damit ihr befreundet bleibt? Oder Du redest mit ihr und sagt ihr, daß sie den Hund mißhandelt. Meinst Du das akzeptiert sie und ändert was? Glaub ich nicht, denn sonst wäre es doch nie so weit gekommen.

Das beste und einzigste wie Du Hund und Freundschaft retten kannst, ist wenn sie Dir den Hund überläßt oder verkauft.

Ich hoffe, Du machst das richtige.

ich würde mal sagen dass du es ihr einfach sagst. wenn sie nicht mit kritik umgehen kann dann hat sie pech gehabt ;) weil das was sie mit ihren hund macht grenzt beinahe an Tierquälerei. Wegen so welchen Fällen kann das Tierheim die Tiere auch wegnehmen. Denn wie es aussieht interessiert es sie ja nicht sehr wie sie den Hund behandelt und wie sie ihn vernachlässigt. so wie du das hier schilderst hört sich das für mich so an als würde er bei ihr zuhause dahin vegetieren. Also ich würde sagen rede mit ihr aber überfall sie nicht sondern im ruhigen normalen ton. gruss sarah viel erfolg

So nen richtigen Tip kann ich dir nicht geben, außer sofort zu nem Tierarzt oder zum Veterinäramt gehen und den schlechten Zustand des Hundes dokumentieren lassen. Und selbst Fotos machen. Falls es wegen dem Tier mal zum Streit kommen sollte.

huhu,

das geht GAR NICHT. Erst mal kauf eine Bürste, bürste ihn scheide ihm das Fell. Geh zum Tierarzt lasse ihn untersuchen. Gib ihm Wasser wie futter und frag in dem Handel für Hunde nach was der Braucht kauf ihm Geschirr wie leine. Sag deiner "freundin" ausdrücklich ( kannst du sagen wie du willst ) entweder du kümmerst dich oder ich muss im Tierschutz anrufen ! am besten du machst das jetzt sofort... also das geht gar nicht geh mit dem ( je nach größe ) 2-3 Stunden raus kauf ihm Spielzeug und zeige ihm Streichelanheiten. !!!

glg

wuuiulol 08.01.2012, 22:10

ich bin ja selbst mit hunden aufgewachsen, daher hat mich der anblick echt schockiert.

1

Ich würde versuchen den Hund zu behalten! Geh zum Tierarzt und lass seinen schlechten Zustand feststellen! Denn wenns hart kommt, kannst du beweisen, in was für einem schlechten Zustand er war und deine chance ihn da raus zu holen erhöht sich. Kauf ihm ein dickes Hundekissen zum schlafen, er wirds dir danken. ich hasse solche leute die sich nicht um ihre Tiere kümmern, ich finde es toll das du dich einsetzt. Mach dich darauf gefasst, dass dir deine " Freundin" den Hund nicht einfach überlassen wird und dir sauer sein wird wenn du ihr klar sagst dass das so nicht geht! Lass dich davon nicht einschüchtern! Setz dich durch zum wohl des tieres!!!!

wuuiulol 08.01.2012, 22:07

alles klar :)

0

wenn ich du wäre, den platz, das geld und die zeit hätte - ich würde meine freundin bitten, mir den hund zu überlassen.....so wie du es hier beschreibst, kümmert sie sich ja gar nicht um das tierchen ;-(

vielleicht wartet sie ja auch insgeheim darauf, dass ihr jemand den hund abnimmt, weil sie nicht wusste, worauf sie sich bei der anschaffung einlassen würde.... also wenn du kannst, versuch, das tierchen zu behalten, bei dir ist er bestimmt besser aufgehoben ;-)

wuuiulol 08.01.2012, 22:08

platz und geld habe ich, ich werde mich in den nächsten 3 wochen erstaml gut um ihn kümmern und dann sehen wir weiter ob ich es ohne probleme mit ihr klären kann

0
sandra01 08.01.2012, 22:46
@wuuiulol

dann will das kerlchen nachher gar nicht mehr weg von dir ;-) behalt ihn doch einfach, wenn es geht......der tut mir schon leid, wenn ich bloß deinen text lese

0

Klingt so, als hätte sie mit ihrem eigenen Tier nix am Hut. Armes Kerlchen. Könnte mir vorstellen, dass sie ihn gar nicht zurück haben will, wenn Du sie fragen würdest.

Ansonsten: such mal bei Google den für Dich zuständigen Amtsveterinär heraus und nehm Kontakt auf, wenn Du dem Tier wirklich helfen willst. Die sind nämlich dafür zuständig, sich um vernachlässigte Tiere zu kümmern.

Tolle Freundin - wenn Du jetzt erst erfährst, wie sie ihren Hund behandelt. Aber wahrscheinlich chattet ihr nur miteinander.

Red nochmal mit der Freundin am Telefon und wenn s ihr egal shceint danns ag ihr du gibst ihn morgen beim Tierheim ab oder rufst den Tierschutzbund an UND MACH DAS AUCH!

RuedigerKaarst 08.01.2012, 22:18

Wenn der Hund einfach im Tierheim abgegeben wird, ist dem Hund aber auch nicht wirklich geholfen.

0
Jill03 08.01.2012, 22:22
@RuedigerKaarst

nein aber da bekommt er zumindest fressen und wird nichs o behandelt! abe rbesser is eben es melden

0

Da zu befürchten steht, daß Deine "Freundin" den Hund wieder so verwahrlosen läßt, wenn sie ihn zurück erhält, darf er unter keinen Umständen mehr dorthin zurück.

Du hast zwei Möglichkeiten :

Du schwatzt oder kaufst ihr den Hund ab ( schriftlich bestätigen lassen ).

Du dokumentierst den Zustand und wendest Dich an das örtliche Tierheim.

Sei gewiß -- so eine Freundin brauchst Du nicht. Die geht ja schon fast über Leichen mit dem Unrecht, das sie dem Hund antut.

Auf keinem Fall an den Krallen Rum Schneiden.Die Haben einreBlutader ,und du kannst den Hund verletzen.Es gibt einen Hunde Metallkamm Den könntest du kaufen dann kannst du ihn Vorsichtig kämmen.Verfilzungen müstest Du rausschneiden.

Ich würde mich mal erkundigen, ob ihr der Hund entzogen werden kann, bzw. ob Du ihn behalten kannst. Der verwahrlost ja bei Deiner Freundin.

wuuiulol 08.01.2012, 22:03

das dachte ich mir auch schon, aber sie ist immernoch eine Freundin... will ja auch keinen streit mit ihr.

0
Jill03 08.01.2012, 22:03
@wuuiulol

das wohl des hundes geht da definitiv vor!

0
OpticalToxin 08.01.2012, 22:08
@wuuiulol

Wenn Du das Elend des armen Kerls übersiehst nur um keinen Streit zu bekommen, dann bist Du nicht besser als sie. Rede ihr ins Gewissen. So geht das nicht. Da geht es um ein Lebewesen.

0
MrSavage 08.01.2012, 22:19
@wuuiulol

Wenn das meine Freundin wäre, würde ich sie so zur Sau machen, dass sie unter keinen Hut mehr passt!

0

waschen & pflegen

wuuiulol 08.01.2012, 22:02

ja ich pflege ihn in den 3 wochen und dann bekommt sie in perfekt wieder und nach 3 wochen sieht der hund wieder so schrecklich aus wie vorher :(

0

Was ist es denn für eine Rasse? Armer Kerl :(

Was möchtest Du wissen?