Ungelernt und gelernt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Ausbildungsberuf nennt sich technischer Zeichner. 

So lange du diese Ausbildung und die Prüfung vor der IHK nicht abgelegt hast, bist du in dem Beruf ungelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Glückwunsch zum unbefristeten Vertrag.

Du hast Anspruch für deine Tätigkeit auf ein Arbeitszeugnis als "angelernter"  Programmier für das von dir beschriebene Programm.

Finanziell ändert sich nur was, wenn das Aufgabengebiet erweitert wird oder du eine gewisse Routine erreicht hast zum selbstständigen Arbeiten. Das muss du mal mit deinem Chef besprechen.

Aber grundsätzlich ist das ein Ausbildungsberuf mit allgemeiner Qualifikation in dem jeweiligen Fachbereich. Frag in dem Betrieb, ob du da die Lehre machen kannst. Dauert 3,5 Jahre und gibt da auch schon gute Azubivergütung. Dann wirst du danach nach Tarif bezahlt.

Eingangsvoraussetzung für die Ausbildung solltest du mitbringen.

Heute heißt der Ausbildungsberuf Technischer Produktdesigner oder - Systemplaner mit jeweiliger Fachrichtung.

https://www.ausbildung.de/berufe/technischer-zeichner/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
08.02.2017, 13:48

Ich rate dem Fragesteller, sich einen Termin bei einem Ausbildungsberater der örtlichen Industrie- und Handelskammer (IHK) geben zu lassen.

Der Berater wird ihm entsprechende Ausbildungs- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten aufzeigen.

0

warum besprichst du das nicht mit deinem Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?