Ungeklärte autoimunerkrankung, Seit 2 jahren metronidazol und elobact als dauertherapie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bekomme starke schmerzmittel um die schmerzen ertragen zu können.

Die rentenstelle hat meinen antrag abgelehnt, weil ich noch 4 std. Ohne zu reden arbeiten kann.

Auf nachfrage telefonisch hiess es ich habe keine depressionen, also könnte ich noch arbeiten.

Wiederspruch wurde auch abgelehnt.

Sehr ärgerlich.

Ich kann manchmal vor schmerzen nicht reden und liege vom schmerzmittel sehr viel und schlafe bei starken anfällen

Ich bekomme, novalgin, lyrica, und tramal nach freiem bedarf.

mofium pflaster und depi bei anfällen mit starken schmerzen.

Ausserdem was zum schlafen, weil ich müde bin, aber einfach nicht einschlafen kann. 

Zur info zu mir.

Ich bin weiblich 38 jahre, habe 3 kinder, kleidergrösse 38 inzwischen.

Ich habe habe ein sicheres und gutes zuhause, also es ist definitiv nix psychisches, ich neige nicht zu suchtverhalten, was meine ärzte ziemlich wahnsinnig macht, weil ich in phasen wo es mir gut geht alles an schmerzmitteln absetze was ich nehme.

Ausserdem neige ich nicht zu selbstverletzungen.

Ich sag das, weil es am anfang der diagnostik oft thema war.

Diese wunden im mund sind aus dem nichts entstanden, die müssen doch auch wieder weg gehen.

Beim heilpraktiker war ich 2 mal. Ich hatte nicht dran geglaubt, aber in einer phase wo ich und die ärzte dachten das nix mehr geht, konnte der mir immerhin soweit helfen das ich wieder etwas kraft hatte und wieder hunger bekam.

Aber er meinte ich sei nach dem 2 mal gesund und laut seinem gefühl jetzt nicht mehr auf ihn angewiesen.

Ausserdem meinte er, er spürt bei mir das ich von einer zecke gebissen wurde und davon viele schadstoffe in mir seien.

Der arzt hat getestet, im blut hat er laut labor nichts gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre sehr dankbar über alternativen zur schulmedizin.

Man liest oft von so einsamen alten damen in kleinen hütten die echt was drauf haben kräuter technisch, oder so.

Aber solche menschen sind nirgendwo verzeichnet und haben meist auch kein telefon daher findet und erreicht man solche menschen als unwissender einfach nicht.

Habt ihr tipps?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?