Ungekennzeichnetes Privatgrundstück betreten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist höchstens dann strafbar, wenn du das Grundstück nach Aufforderung durch den Eigentümer bzw. Mieter nicht verlässt, dann kann es Hausfriedensbruch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich gehört das Grundstück und der Weg dazu jemanden. Wenn da kein Schild steht, darfst du auch durchgehen. Aber ich würde mich an deiner Stelle hüten den Hund da hin machen zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Laurap303 07.01.2016, 14:27

Wieso? er ist ja angeleint und kotbeutel habe ich auch ständig dabei.

0

Es handelt sich hier um einen sogenannten tatsächlich öffentlichen Weg. So ein Weg kann entstehen, wenn der Verfügungsberechtigte die öffentliche Nutzung stillschweigend duldet.

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Strassen02.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Privatgrundstück ist Privatbesitz und da hast Du erst einmal nichts drauf zu suchen. Egal, ob es eingezäunt ist, oder nicht.

Betreten darfst Du Privatgrund nur mit Genehmigung des Eigentümers. Diese kannst Du in einigen Fällen als gegeben voraussetzen, z. B. wenn Du im Supermarkt etwas einkaufen willst. 

Ein solcher Fall liegt hier wohl nicht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du nichts zu suchen. Stell Dir vor, Jeder läuft über Dein Grundstück. Die Frau hat Dich darauf aufmerksam gemacht heißt, Du hast das zu akzeptieren.  Mit Schild oder ohne.        

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Laurap303 07.01.2016, 17:24

Ich weiß ja nicht mal ob es wirklich ihr Grundstück ist. muss ja nicht stimmen was sie sagt. Die meisten machen das bei mir in der Gegend sogar wenn es auf dem Gehweg ist. Wahrscheinlich wegen dem Hund oder die alten Leute in meiner umgebung haben nichts besseres zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?