ungefhre kosten für auslegwahre berechnen

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Auslegware ist 4 oder 5 Meter breit, mal 5,30m.

Die Quadratmeterzahl, die zu bezahlen ist, beträgt demnach 21,2 qm bzw. 26,5 qm.

Den entsprechenden Wert mal den Preis/qm (wie er im Laden dransteht).

Zur Sicherheit etwas Verschnitt zufügen, also nicht 5,30 sondern vllt. 5,50 m kaufen! (Dann sind es 22 bzw. 27,5 qm)

Bei 5 Euro/qm (günstiger Teppich) also mindestens 110 Euro.

Das kommt doch auf die Qualität des Teppichs drauf an, das schwankt von wenigen Euro bis in den höherpreisigen bereich - ein echter Perser kostet halt :-)

kommt darauf an was der quadratmeter kostet...euer zimmer is 18,02 m²groß,auslegware kostet z.B 8,-€ bezahlst du etwa 144,-€

sind ca 18 m2 das rechnest du dann mal den preis von einem meter der auslegware, nehmt aber lieber etwas mehr, nicht, das es dann zu wenig ist, also besser 19 oder 20 quadratmeter, je nachdem wie der raum ist

Stimmt so nicht. Man muss immer die volle Breite der Auslegware kaufen, leider.

0

du brauchst nur die Meterpreise nehmen dann kannst du denn Preis ausrechnen, beachte aber das verschiedene Stoffe auch verschiedene Preise haben.

Was möchtest Du wissen?