Ungebrannter Ton - giftiger Rauch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

außer dass es heiß wird passiert nix weiter aber Brennen ist was anderes - eine bestimmte Temperatur - eine bestimmte Zeit 

da reicht auch ein Backofen nicht aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährliche Ausgasungen entstehen, wenn der Ton geschrüht wird (1.Brand, ca. 900-950°C, ohne Glasur), weil da das kristallin gebundene Wasser verdampft und dabei so einiges "mitreißt". Viele Leute denken, dass es erst beim 2.Brand (>1000°C, Glasurbrand) gefährlich wird, aber das stimmt nicht. Da ist eigentlich schon alles gelaufen ...

Da du nicht brennst (Temp. s.o. + Halten dieser Temp. über eine gewisse Zeit), kann dir diesbezüglich auch nix passieren. Dein "Halten unter eine Flamme" - wie auch immer das aussieht - ist eigentlich ein bissel sinnlos, da es außer Verfärbungen und Verrußungen nichts bewirkt ... maximal trocknest du damit die Oberfläche kleiner Areale auf so extreme Art und Weise (zu schnell zu heiß), dass sich dann Risse und Abplatzer bilden. Eine Versinterung der Tonpartikel findet jedoch nicht statt.

Wenn du dich an deinen angefertigten Gegenstände dauerhaft erfreuen willst, bringe sie zum Brennen und gestalte dann ihre Oberfläche (z.B. mit Glasur). Alles andere ist Humbug. Sonst kannst du auch gleich Schlamm, Knete oder andere Modelliermassen nehmen ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?