Ungarisch fließend lernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige allgemeine und einige konkret auf Ungarisch bezogene Tipps:

  • Möglichst viel Input, auch bevor ich etwas verstehe: Das heißt, guck so viele Filme wie möglich, hör dir ungarische Musik an etc. Erstens verbesserst du damit deinen Akzent, bevor du überhaupt zu sprechen anfängst, zweitens merkst du dir unbewusst Formulierungen (später wirst du dann oft das "Warte, woher wusste ich das?" Erlebnis haben) und drittens ist es ein super Ausgangspunkt zum Nachschlagen von Wörtern (wenn du dir eigene Vokabellisten anlegen willst: vokabel.org ist super!)
  • Lern die Grammatik Stück für Stück von Anfang an! Bei Sprachen mit einer sehr simplen Grammatik kommt man manchmal drum rum, Ungarisch zählt da aber leider nicht zu (ich habe mir selbst Finnisch beigebracht, was ja zur selben Sprachfamilie gehört, und da war die Grammatik wirklich eine notwendige Grundlage, um überhaupt irgendwas ausdrücken zu können)
  • Setze dir feste Zeiten! Das Wichtigste beim Sprachenlernen ist Kontinuität, es bringt nichts, wenn zwischen den Lerneinheiten zu viel Zeit vergeht. Also halte dir jeden Tag einen gewissen Zeitraum zum Lernen frei und versuch auch unterwegs auf irgendeine Weise zu lernen (Videos, Musik, Apps (für sowas sind die klasse!) Vokabeln etc.)
  • Komm ins Sprechen rein. Du sagst ja, du kennst niemanden, der Ungarisch spricht, aber zum Glück gibt es dafür tolle Foren und Apps. Mein Favorit ist die App Tandem, wo du dich mit Muttersprachlern im Direktchat austauschen kannst (im Austausch hilfst du ihnen mit ihrem Deutsch bzw. anderen Sprachen, die du fließend sprichst). Man kann Sprachnachrichten austauschen, Videoanrufe durchführen und sie haben eine Funktion, durch die man auf geschriebene Nachrichten gleich Feedback bekommt und die Korrektur sieht.
  • Wenn du Englisch sprichst, guck dir mal Lindie Botes auf Youtube an. Sie hat einige Videos zu ihrem Vorgehen beim Ungarisch-lernen gemacht (ich habe diese konkreten Videos nicht geguckt, aber sie ist was andere Sprachen angeht, sehr informativ, also denke ich mal, die sind auch gut)
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das wahr eine sehr hilfreiche Antwort und hast mir damit viel geholfen. Großes Danke von mir

0

Also die Basics bzw. ein Grundwortschatz kannst du ganz gut per App lernen. Vielleicht gibt es ja Sprachkurse in deiner Umgebung oder du holst dir einen Tutor über eine Plattform mit dem du reden kannst bzw. der dir Übungsmaterial gibt.

Welche app zum beispiel?

0

Babbel, Phase6, Duolingo, Quizlet.

Sonst einfach mal im AppStore schauen

Was möchtest Du wissen?