unfreundlicher ton in der küche?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Da ist keine Zeit für Höflichkeit!

Nix Könntest du bitte mal zum Jägerschnitzel die Kroketten machen? sondern Einmal Jäger, zackig... und du musst als Beikoch, der für die Beilagen verantwortlich ist, WISSEN, dass da Kroketten zugehören.

Der Küchenchef annonciert die Gerichte und jeder im Team WEISS, was seine Teilaufgabe ist! Und das Ganze hat zügigst zu laufen... Während du noch am rote Beete Salat bist, annonciert der Boss nämlich schon die nächsten sechs Bestellungen ... und auch die musst du bestätigen, im Kopf haben und zur rechten zeit fertig abliefern können!

Hab ne Weile aushilfsweise als kalte Mamsell gejobbt, den kleinen Salatteller hergerichtet... da kam die Annonce, zB Einmal die 23 ohne Zwiebeln...gemeint war, dass der kleine Salatteller ohne Zwiebeln zu sein hatte. Ich habe zurückgegeben "23 ohne Zwiebeln" (damit Koch weiss, dass die Beilage läuft)...und hab den fertig gemacht und auf die Anrichte gepackt, wo die Gerichte auf die Teller kamen... und das im Eiltempo!

Bei Stress oder wenn einer schlecht gepennt hatte oder so war der ton auch mal ruppig... ist halt so unter Zeitdruck! NACH Restaurantschluß, beim Putzen, hat man das mit wenigen Worten wieder ausgeräumt...wenn die Grundstimmung im Team passte.

belmorton 04.02.2012, 19:36

krass für diesen job braucht mann wohl sehr starke nerven.........

0
Dea2010 04.02.2012, 19:57
@belmorton

Oh ja! Und zwei Ohren...links rein rechts raus, wenn Sprüche fallen.

0

der ton ist nicht unfreundlich. es ist so, das dort innerhalb kurzer zeit viele essen an den gast gebracht werden muss. dmait dies funktioniert, musst ein reibungsloser ablauf gewährleistet sein.

da kann man nicht zwischendurch scherzen oder pause machen oder erwarten das regelmässig ein danke oder bitte gebraucht wird.

allerdings ist es so, das dann wenn der stress vorbei ist oder in teambesprechnungen dann zeit für normale gespräche ist.

unfreundlich muss er nicht unbedingt sein, aber es ist ein rauher Ton und man darf nicht allzu zart besaitet sein, wenn man Koch werden will. Es arbeiten hauptsächlich Männer als Köche, weil es eben auch ein harter Job ist.

nein, aber sicher ist man nicht immer dazu in der lage alles super freundlich zu sagen wenn die zeit drängt, dann gibt es nur knappe anweisungen die halt keinerlei freundlichkeits floskeln enthalten.

mach dies, mach jenes, beeil dich. ganz normal

Es herrscht zwar ein unfreundlicher Ton, ist aber nicht so gemeint. Das Gespräch zwischen den Kollegen ist dort genauso harmlos, als wenn Du Dich mit Deinen Freunden unterhältst. In solchen Berufszweigen sollte man nicht alles auf die Goldwaage legen. Ebenso im Pflegeberuf.

Es muß da immer schnell gehen, da sind Freundlichkeiten fehl am Platz, es dauert dann zu lange, wenn es z.B. hieße: "Würdest Du bitte mal so nett sein und die Soße machen?" Es dürfte klar sein, daß hier ein Befehlston eher angebracht ist. Das hat mit Unfreundlichkeit nichts zu tun. Zum Feierabend sind dann alle wieder lieb und nett...

...das ist ganz normal..:)"Wer keine Hitze verträgt,sollte die Küche meiden"

Nein. Der Ton ist zweckmäßig - und das heißt, wenn man in einer Restaurantküche arbeitet, dass da keine Zeit ist für höfliches Geplänkel.

jo ale sind gestress tund müssen trotz der hektik ne gute arbeit machen, da wir dnciht lange in formalitäten verharrt

Meist schon, kann richtig ekelhaft werden.

in den meisten küchen geht es zu wie im tollhaus....

na ich denke, das kommt auf die kollegen an :)

ja, liegt am Stress

Liegt am Koch selbst.

Was möchtest Du wissen?