Unfotogen - schönes Lächeln

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also ich mache es immer so: ich habe genau das gleiche problem wie du und das besonders auf den bildern vom fotografen. auch wenn das gegenüber den fotografen ein bisschen strange rüberkommt, aber ich mache bevor ich fotos machen lasse immer irgendetwas, was mich zum lachen bring oder ich erzähle mir einen witz. ich finde nämlich, dass ich am schönsten aussehe wenn ich so bilder mache. :-D und auch ich finde, dass ich unfotogen bin, aber ich habe meine sogenannte "schokoseite" gefunden und halte diese dann immer zur kamera. also schau einfach mal vor dem spiegel welche gesichtsseite du an dir am schönsten findest. :-)

Du siehst auf Bildern verkrampft aus weil du dich verkrampfst beim Versuch besonders vorteihaft auszusehen. Fotografen kennen und hassen dieses dämliche Grinsen das die Leute aufsetzen wenn sie merken das sie fotografiert werden. Versuche die Kamera zu ignorieren, denke nicht daran das du fotografiert wirst. Eine Übung wäre es einen Freund zu bitten dich einen Tag lang ständig zu fotografieren, und du versuchst dieses zu ignorieren. Du wirst sehen, am ende des Tages siehst du auf den Bildern ganz natürlich aus.

ja sicher kannst du üben frölicher zu gucken und sicher wird es helfen wenn du dein gesicht massieren läßt nur solltest du aber auch nicht allzugroße erwartungen darein stecken, niemand sieht gerne fotos von sich selber

massagen helfen sicherlich weiter und vieleicht siehst du dann alles entspannter

üb vor dem spiegel. mach die augen zu und schau und wenns gut ausschaut gewöhn dir den lacher an.:))

du kannst ja mal dein lächeln vor dem spiegel üben:)

Was möchtest Du wissen?