Unfallwagen gekauft, Zurücktreten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selbst wenn du den Wagen zurückgeben könntest (was ich nicht glaube), deine Nutzungsdauer, also die ca. 6 Monate würden gegengerechnet werden, während die von dir erwartete Aufwandsentschädigung eher nichtig wäre... Der Verkäufer könnte sagen "mach deine Veränderungen wieder rückgängig, sofern möglich".

Den einzig möglichen Ansatz sehe ich darin, eine nachträgliche Kaufpreisminderung einzufordern, da der Wagen nicht dem vertraglich festgehaltenen Zustand entsprach. Das sollte ggf. möglich sein. Dazu müsstest du aber einen passenden Rechtsanwalt befragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erwartest Du für 1200,-€ ? Da ist schon mal die eine oder andere Delle vorhanden, ohne das ein relevanter Unfall passiert sein muss.

Aufwandsentschädigung bekommst Du keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hurri08
26.01.2013, 13:54

Eine delle oder so wäre ja nichtmal so schlimm gewesen, aber durch den Unfall habe ich die originalen Rückleuchten nichtmal einbauen können. Vorher waren Zubehör Leuchten verbaut, und als ich die Originalen wieder einbauen wollte, ging das kaum, da die Karosserie so sehr verzogen war. Und da habe ich das erst gesehen das die Ablaufschläuche für das Schiebedach total zerquetscht wurden von der Karosserie. Wodurch der Kofferraum feucht geworden ist und jetzt alles da hinten Schimmelt.

Und was ist mit Schadensersatz?

0

Was möchtest Du wissen?