Unfallwagen bei Hahn Automobile Esslingen als unfallfrei gekauft.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen.

Wie willst Du denn beweisen, dass Hahn das damals gewusst haben muss ?

Ich denke mal, dass auch eine Rechtsschutz-Versicherung die Kostenübernahme ablehnen wird.

Ein (schlechter) Rechtsanwalt wird dir zur Klage raten.

Lieber Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat.

Er muss lediglich beweisen, dass ein Unfallschaden vorliegt, dann liegt nämlich ein Sachmangel vor. Ob Hahn (ohnehin unseriös in meinen Augen) das gewusst hat oder nicht, spielt keine Rolle.

Der Anspruch auf Mängelgewährleistung ist jedoch leider bereits verjährt, aber hierauf muss sich Hahn berufen.

0

Jetzt nach 4 Jahren wirst du gar nichts erreichen und Nein muss er nicht. Du hättest es reklamieren können und ggf.auf eine Wertminderung hinaus arbeiten können. Versuchen kannst du es jetzt auch noch, obwohl du ja auch beweisen müsstest, dass in 4 Jahren da nichts von dir entstanden ist bzw. repariert worden ist!

Danke Euch jbinfo und Chienloup! Als ich mir das Auto gesucht habe, wollte ich sicher sein, dass das Auto kein Unfallwagen ist und deshalb es im Autohaus gekauft habe und zwar ca. 1 bis 2 Tausend € teurer als wäre es vom privat. Und jetzt als ich den Rost entdeckt habe, dann messen sie es gleich mit einem Gerät. Und damals konnten sie es nicht machen???!!! Ich werde nie irgendwas bei Hahn Automobile kaufen. Und ich rate Euch allen, wenn Ihr ein Gebrauchtwagen nicht billig kauft immer die Lackschichtdicke messem lassen.

0

Was möchtest Du wissen?