Unfallschaden Kfz melden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn deine Stoßstange "auf jeden Fall gewechselt werden muss", dann muss es die des Unfallgegners ziemlich sicher auch (außer er lässt den Schaden unrepariert und fährt so rum).

Lässt er es richten, so garantiere ich, dass die Reparaturkosten 4 stellig sein werden, ohne die Autos gesehen zu haben.

Als unser DS3 auf dem Parkplatz minimal gestreift wurde (nur feine Kratzer an der Stoßstange sichtbar), waren das 1500€ ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der noch zuständigen Versicherung unbedingt den Schaden anzeigen.Wenn Du im nächsten Jahr,dann weißt was die Versicherung gezahlt hast,es wird deutlich mehr sein,als Du jetzt glaubst,könntest  Du die geleistete Zahlung der Versicherung erstatten,um Deinen SFR zu retten.Dies lohnt überschlägig bis zu 700,..Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es ist besser wenn Du den Schaden noch Deiner Versicherung meldest.Es ist ja noch gar nicht klar wie hoch der Schaden eigentlich ist.Wenn Du Glück hast und die Summe ist nicht so hoch,kannst Du den Schaden der Versicherung zurückerstatten damit Du nicht hochgestuft wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Production1992,

wenn du einen Schaden verursacht hast, dann solltest du das schnellstmöglich deiner derzeitigen Versicherung melden.

Denn die fordern dann zum Einen einen Kostenvoranschlag an und beauftragen zur Not auch einen Gutachter, der den Schaden taxiert.

Wenn die Versicherung den Schaden reguliert, dann hast du immer noch sechs Monate Zeit, zu entscheiden, ob du den Schaden selbst bezahlst.

Der/die Geschädigte darf sich aber raussuchen, wo er sein Fahrzeug reparieren lässt. Es gab aber vor ein paar Monaten ein Urteil, dass ein Geschädigter nur dann sein Fahrzeug in einer Markenwerkstatt reparieren lassen kann oder sich die Reparaturkosten, die die Fachwerkstatt verlangt, auszahlen lassen kann, wenn er vorher auch schon immer in der Fachwerkstatt war.

Und meistens sind heute die Stoßstangenverkleidungen lackiert - da kommt gleich ein Schaden von mehr als 1000 € zusammen.

Liebe Grüße

ichausstuggi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo der Geschädigte sein Auto reparieren lässt, bleibt ihm überlassen. Du hast doch eine Versicherung, die bis zum 31.12.2015 gültig ist, wo ist das Problem? Genau dafür sind Versicherungen doch da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Production1992
21.12.2015, 18:27

und dann steigen die Kosten bei der neuen Versicherung

0

Was möchtest Du wissen?