Unfallrentenanspruch mit Einmalzahlung abgelten?

7 Antworten

Je nach deiner persönlichen Lebenssituation könnte man beurteilen, ob eine Einmalzahlung, oder eine lebenslange Rente besser wäre. Da man aber deiner Frage kaum etwas über dein Leben entnehmen kann, kann man es nicht genau beurteilen.

Gehen wird davon aus, dass du so alt wie der Durchschnitt wirst, also etwa 85 Jahre. In diesem Fall würdest du ca. noch insgesamt 300.000€ bekommen. Die Einmalzahlung sollte (wenn man von einem Alter von 85 Jahren ausgeht) nicht weniger als 300.000€ betragen!

Wenn du aber sonst noch irgendwelche Krankheiten hast und in 5 Jahren sterben würdest, dann solltest du dich schon mit einer Einmalzahlung von mindestens 45.000€ zufrieden geben.

Es kommt jetzt auf deine Lebenslage drauf an, ob du ein eigenes Haus hast, ob du Miete zahlen musst, und ob du noch mindestens einen 450€ Job machen könntest.

Es ist zwar traurig, aber mit den monatlichen 605€ bist du sowieso lebenslang zusätzlich auf die Grundsicherung angewiesen.  In diesem Fall wäre es vermutlich besser, die eine Einmalzahlung geben zu lassen und von dem Geld dann ein Haus kaufst, denn dann hättest du Wohneigentum und das wäre immerhin auch eine Absicherung.

Der beste Fall wäre allerdings, wenn du schon ein Haus bzw. eine Eigentumswohnung besitzt! Wenn du zusätzlich noch einen Minijob ausführen könntest wäre es noch besser! Wenn das so wäre, solltest du diese Einmalzahlung auf keinen Fall annehmen, aber dann dafür lebenslange Rente beziehen. Du müsstest dann ja keine Miete zahlen und könntest mit den 605€ gut zurecht kommen, wenn du sparsam lebst. Wenn du dann noch einen 450€-Job machen könntest, würdest du 1055€ zur Verfügung haben.

Was du nun machst, kommt auf deine persönliche Situation an.

In der Regel gehen die Versicherungen von einer niedrigen Lebenserwartung aus, also sag Ihnen wenn sie für 60 Jahre zahlen, dann geht das.

Auf jeden Fall haste dann Ruhe.

Mit anderen Worten: Ich würds nicht machen.

Wenn Du weisst, dass Du in 2 JAhren stirbst, würde ich die Einmalzahlung nehmen. Es wird ja hochgerechnet, wie lange Du statistisch gesehen noch leben würdest, und irgendwas in dem Bereich angeboten werden. Wenn Du das nimmst, und z.B. Schulden hast, kann es gepfändet werden und ist weg.

die Arbeitskleidung eines Kaufmannes oder einer Kauffrau für Versicherungen und Finanzen?

Wie sieht die Arbeitskleidung eines Kaufmannes oder einer Kauffrau für Versicherungen und Finanzen aus?

...zur Frage

Erfahrungen mit der Basis Rente Start Up Klassik der Allianz

Hallo,

ich (30 Jahre) möchte die Basis Rente Start Up Klassik der Allianz mal genauer unter die Lupe nehmen. Bei ihr kann man sich ab einen Renteneintrittsalter von 62 eine lebenslange Rente bzw. eine einmalige Summe auszahlen lassen. Bei einen höheren Renteneintrittsalter erhöht sich die monatl. Rente bzw. die Einmalzahlung entsprechend. Die ganze Altersvorsorge beinhaltet gleichzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung .

Hat damit bereits jemand Erfahrungen, ob das eine lukrative Altersvorsorge darstellt?

Wie sieht es mit steuerlichen Vorteilen aus? Wie viel kann man dabei jährlich steurlich geltend machen und wie hoch wird die Rente versteuert?

Bitte um Rückantwort!!!

MfG Alex

...zur Frage

Notwendigkeit von Versicherungen und Erfahrungen der Zahlungswilligkeit?

  1. Haftpflicht Versicherung : Ist eine Haftpflicht für 55 Euro mit einer Deckungssumme von : 15.000.000 Euro für ( Personen-.Sach- und Vermögensschäden ) angemessen heutzutage?

1.2 Würdet Ihr zusätzlich den Verlust von Beruflichen Schlüsseln mit versichern ? ( 20 Euro zusätzlich im jahr )

  1. Die wichtigste Frage: Was sagt ihr zu einer Unfallversicherung ? Erstmal generell , habt ihr sowas ? 28Euro im monat

Angebot ist grob : Bergungskosten und kosmetische Operationen je 10.000 Euro. Unfallrente . monatlich : 500 Euro

Hier eine Unfallversicherung die ich mir zusammengestellt habe,  was meint Ihr ,  macht das so wohl sinn ? Vorweg ,  habe keine BU !

INVALIDITÄTSLEISTUNG : 100.000 Euro ( max. 200.000 )

KOSTEN ; 180 euro im jahr

PROGRESSIONSLEISTUNG : 500 %

MONATLICHE UNFALLRENTE : 1800 Euro 

KOSTEN ; 180 euro im jahr

DYNAMISCHE ANPASSUNG : 3 %

( habe ich anstatt einer BU angedacht , Beruf ist Elektriker auf dem Bau. )

UNFALL PLUS : Leistet bei Knochenbrüchen ect. sofort.

KOSTEN ; 14 euro im jahr

374,00 Euro jährlich !!!

Ist das eine gute Zusammenstellung ?

...zur Frage

Welcher Anzug als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen?

Ich beginne im August eine Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen. Wie viele Anzüge, Hemden, Krawatten soll ich mir holen und vor allem, welche Farben?

...zur Frage

Deutsche Vermögenberatung, Ausbildung?

Was hält ihr von einer Ausbildung bei der deutschen Vermögenberatung, man würde den staatlich anerkannten IHK Abschluss zum Kaufmann für Finanzen und Versicherungen ergattern. Lohnt sich eine Ausbildung bei der IHK obwohl man bisher keine gemacht hat, hat man Zukunft in diesem Unternehmen und mit einer IHK Ausbildung?

...zur Frage

wäre 3000 netto nicht angemessen für den job___?

ca2000 ist zu wenig für einen kapitän_

3000 netto wäre angemessen

wer hat die löhne gemacht

ich hab den stress die verantwortung wenn ich ein unfall baue bin ich schuld weil das sind freizeitkapitäneund jeder fährt wie er will kreuz und quer___

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?