Unfallrente-Schwerbehinderung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein das hat miteinander ja nichts zu tun.

37

wenn sich der grad der Schwerbehinderung erhöht, erhöht sich auch die Rente.

0
36
@iris66

Ist das wirklich so? Es geht hier um eine Unfallrente, berechnet die sich tatsächlich nach dem GdB?

0

Der GdB und die Unfallrente haben nichts miteinander zu tun. Es gibt auch nicht mehr Rente dadurch. Deine Unfallrente errechnet sich aus der MdE (Minderung der Erwerbsfähigkeit), die aufgrund der Unfallfolgeschäden durch die BG festgestellt wurde. Der GdB (Grad der Behinderung) sagt nichts über Deine Erwerbsfähigkeit aus, sondern über Deine Beeinträchtigung im Leben allgemein. Ich habe z.B. einen GdB von 100 und bin trotzdem voll berufstätig. Daher wird Deine Unfallrente weder erhöht noch gekürzt. LG Deanna

warum sollte die BG dir denn Geld abziehen? Deine Leiden haben sich doch verschlimmert, also würde dir mehr Geld zustehen. Ruf doch mal deinen Sachbearbeiter bei der BG an, der hilft dir sicherlich weiter

Familien Krankenversicherung, wird meine bg Unfallrente angerechnet?

Hallo zusammen. Ich bin bei meinem Mann in der Familie Krankenversicherung mitversichert. Nebenbei arbeite ich auf Minijob Basis. Dazu bekomme ich eine kleine Unfallrente der BG. Bis jetzt war das bei der Krankenversicherung nie ein Problem. Neuerdings wollen sie den Rentenbetrag mit an rechnen. Zählt die Rente dazu? Muss ich mich jetzt selbst versichern? Oder ist die Rente nicht anzurechnen?
Danke, für eure Hilfe.

...zur Frage

Arbeitsunfall und dadurch verbundene Schwerbehinderung?

Habe durch einen Arbeitsunfall vom Versorgungsamt 50% Schwerbehinderung erhalten! Da ich wegen des Arbeitsunfalles am Sozialgericht Klage gegen den ablehnenden Bescheid der BG eingereicht habe wäre es interessant zu wissen ob diese Schwerbehinderung für mich in diesem Klageverfahren wohl Vorteile bringt. Der Arbeitsunfall ist anerkannt und die Unfallfolgen als chronisch eingestuft.

Grüße und Danke im Vorraus

...zur Frage

UV - Rente bei Insolvenz

Ich bekomme 700 € UV-Rente von der BG. Durch nichtselbsständige Arbeit habe ich noch einmal etwa 1500 € dazu. Wie wird bei der Insolvenz die Pfändungstabelle angewendet? Der Arbeitslohn allein oder wird Lohn und die Unfallrente addiert?

...zur Frage

Gutachter Unfallrente BG neutraler Arzt oder behandelter Arzt?

Hallo

vielleicht kann mir jemand eine Auskunft geben. Hatte 2004 einen Wegeunfall und bekam dadurch 2014 eine neue Hüfte. Bei der OP wurde die neue Hüfte falsch eingesetzt und deshalb muss ich jetzt eine Gehhilfe nutzen und darf die Hüfte nicht belastet, brauchte 1 Jahr bis ich dies nachweisen konnte mit dem Fehler.

Der damalige Arzt der mich Operiert hat, hat auch das Gutachten zur Unfallrente gemacht und im Gutachten verschwiegen das Ihm ein Fehler unterlaufen ist. Habe es endlich Geschafft mit Hilfe des Bundesamt für Versicherungen das jetzt ein neues Gutachten gemacht wird.

Es wurden zwar 3 Vorschläge der BG gemacht an Ärzten, habe aber einen Orthopäden angegeben der zugelassener Gutachter bei Gericht ist.

[B]Dieser sagte mir das er das Gutachten nur machen darf wenn ich kein Patient bei Ihm bin[/B], was ich zum Glück nicht bin.

Meine Frage, ist das erste Gutachten Ungültig weil es kein neutrales Gutachten war ?

Kann ich bei einer höheren MdE durch neues Gutachten die Unfallrente nachfordern ? (Bekomme 20% Unfallrente auf Grund des ersten Gutachten)

Gruß Rolf

...zur Frage

Unfallrente auszahlen

Hallo; Hätte da mal eine frage. Mein Freund ist 23 Jahre alt , er hatte 2010 einen Arbeitsunfall und bekommt seitdem monatlich eine Unfallrente von ca. 332 €. Nun möchte er sich seine Unfallrente auszahlen lassen. Erst wollte er es auf 10 Jahre auzahlen lassen doch die BG meinte das ginge nur auf einmal. Jetzt wollte er sich die Rente auf einmal auszahlen lassen; doch die BG stellt sich quer & meint das dies auch nicht geht da er ja eventuell dadurch das ihm die 332 Euro monatlich abgehen zum Hilfebedürftigen also sprich harz 4 wird. Nun wollen die auch noch Gründe dafür für was er das Geld braucht und und und. .. Zu seinem Einkommen : Er verdient 1.250 € netto hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag & ich bekomm mein Kindergeld ; Halbwaisenrente & ab Januar Elterngeld und Kindergeld fürs Kind.

Können die von der BG trotzdem allem die Rente verweigern also das er sie nicht ausbezahlt bekommt?

Was könnten wir denn da machen? Das er dieses Geld ausbezahlt bekommt;?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?