Unfallort nach angemessener Zeit verlassen: Wie lange wartet man konkret?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In dem Fall muss man sowieso unverzüglich Kontakt mit der Polizei (oder mit dem Fahrer) aufnehmen. Um auf der sicheren Seite zu sein würde ich einfach vor dem Verlassen die Polizei anrufen.

Wenn ich mich recht erinnere, hat mein Fahrlehrer von 45 Minuten geredet.

Hallo walterhalter

Wenn du einen Zettel mit deiner Telefonnummer, Autokennzeichen und Uhrzeit hinterlässt und den Unfall umgehend bei der nächsten Polizeidienststelle meldest dann hast du nicht Fahrerflucht begangen.

Gruß HobbyTfz

Es gibt auch keine konkrete Wartezeit, das hängt vom Ort ab. Auf jeden Fall wenn man den Ort verläßt, direkt zur nächsten Polizzei fahren und Unfall melden. Egal wie groß der Schaden ist. Ein Zettel mit Anschrift und Tel.Nr. langt NICHT.

Ich würde sagen angemessen wären so mind. 10 Min bis hin zu einer halben Stunde.

Alternativ kann man auch einen Zettel mit seinen Daten hinter die Windschutzscheibe klemmen, dann stellt es keine Fahrerflucht da.

lg, jakkily

Schuby221 29.06.2013, 10:00

Falsch, das langt nicht! Direkt danach zur nächsten Polizeiwache fahren und Schaden melden.

2

die einzig Richtige Antwort ist:

entweder den Fahrzeughalter/Führer informieren (was meistens nicht geht)

oder Polizei DIREKT anrufen! nicht wegfahren, am besten nicht zur Wache fahren (weil vllt ruft in der Zeit schon der GEschädigte an..)

Also angemessene Wartezeit wäre minimun eine Stunde, einfacher ist es die Polizei zu rufen!

http://dejure.org/gesetze/StGB/142.html

Vielleicht wäre es richtig, wenn man einfach an das andere Auto einen Zettel anbringt, mit Name und Telefonnummer und so...

rosenstrauss 29.06.2013, 09:56

ich glaube das reicht nicht. was, wenn irgendwelche spaßvögel den zettel mitnehmen? ich würde die polizei informieren. damit bist du auf der sicheren seite, denke ich. man kann ja nicht stundenlang warten, und vielleicht wohnt der besitzer dort und ist gerade 2 wochen in urlaub

0
Kihlu 29.06.2013, 11:15
@rosenstrauss

NEIN der Zettelmythos hält sich hartnäckig, stimmt aber keinesfalls. Damit machen sich dutzende Leute jeden Tag strafbar..

1

also 10-15 min würde ich anstandshalber warten. dann einfach einen zettel hinterlassen.

drasaa 29.06.2013, 09:59

Ein Zettel ist NICHT ausreichen. Wer den Unfallort verlässt muss unverzüglich den Fahrzeughalter oder die Polizei informieren. Wenn es also nicht gerade ein Firmenwagen mit aufgedruckter Faxnummer ist, bleibt meistens nur die Polizei.

3
Crack 29.06.2013, 10:58

10-15 min sind nicht ausreichend.

Und ein Zettel reicht auch keinesfalls aus, dann wird der Straftatbestand erfüllt!

2

Hi!

Wenn du ein Auto anfährst, musst du es der Polizei melden. Du darfst nicht einfach wegfahren, ohne dass der Besitzer des angefahrenen Autos bescheid weiß.

MfG!

ttamp 29.06.2013, 09:56

quatsch, wer sagt das? die polizei MUSS nur hinzugezogen werden bei sehr schwerem sachschaden oder verletzten personen

0
ttamp 29.06.2013, 09:56

quatsch, wer sagt das? die polizei MUSS nur hinzugezogen werden bei sehr schwerem sachschaden oder verletzten personen

0
Paarthurnax 29.06.2013, 16:51
@ttamp

Ganz ein schlauer, wa?

Klar, wenn man im fließenden Verkehr einen Unfall hat, braucht man bei einem leichten Schaden keine Polizei.. Warum? Weil der andere Fahrzeugbestizer gezwungenermaßen in seinem Auto sitzt und somit vor Ort ist, stimmts? Das ist bei einem geparkten Auto nicht der Fall.. Du kannst dich natürlich auch durch die Häuser klingeln, und jeden einzelnen fragen, ob es sein Auto istI. ch jedenfalls hätte die Zeit dafür nicht..

0
Paechfogel 29.06.2013, 09:57

Doch, das darf man, wenn man dafür eine Nachricht am geschädigten Fahrzeug hinterlässt, sodass der Besitzer dann mit einem Kontakt aufnehmen kann. Es lässt sich auch ohne Polizei regeln !

LG

0
drasaa 29.06.2013, 10:04
@Paechfogel

Es stimmt, dass das Gesetz die Polizei in diesem Fall nicht vorschreibt. Allerdings muss unverzüglich der Fahrzeughalter oder die Polizei informiert werden. Ein Zettel ist keine unverzügliche Information.

1
Kihlu 29.06.2013, 11:14
@drasaa

da man in aller Regel´nicht dne Halter erreicht muss man dann die Polizei informieren!

3
Paarthurnax 29.06.2013, 16:45
@Kihlu

Eben! Wenn man einen Zettel hinhängt, kann er wegfliegen, durch den Regen nass und somit unlesbar werden, und und und.. Dann steht der Geschädigte vor seinem Auto, und darf die Reparatur selbst zahlen..

0

Was möchtest Du wissen?