Unfallkosten im Steuerbescheid abgelehnt, Hinweis auf Urteil vom 21.8.2012 VIII R 33/09, wieso darf Finanzamt eine Afa annehmen welche nie stattgefunden hatte?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lies Dir den Text des BFH- Urteils durch.

Da hat der BFH seine Entscheidung sauber begründet.

Und dieses Urteil gilt so lange, bis ein neues höchstrichterliches Urteil vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von logologo111
23.08.2016, 10:35

das Urteil hatte ich schon gelesen, meine Frage (leider nicht ganz klar) zielt aber darauf ab ob bekannt ist dass evtl. eine neu Entscheidung ansteht bzw. ob da sich irgendwas abzeichnet das eine Änderung der Entscheidung nach sich ziehen könnte. Ganz logisch ist es für mich als Laien ja wenn der Private Arbeitnehmer das Fahrzeug mit der er zur Arbeit fährt nicht Steuerlich Abschreiben kann aber wenn er dann einen Schaden hat wird eine Afa angenommen und der Restwert nach unten gerechnet um keine Steuerliche Anerkennung wirksam werden zu lassen. Ist aber wie gesagt mein Laienhaftes Verständniss. Gerecht hat ja auch nichst mit Recht zu tun.

Gruß und Danke

0

Was möchtest Du wissen?