Unfallformular nicht ausgefüllt

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hoi.

Du hast ja grundsätzlich eine gewisse Frist zur Anmeldung deiner Ansprüche bei deiner Unfallversicherung. Du kannst also jetzt schon das soweit ausfüllen und abschicken und die Arztberichte nachreichen.

Sicherlich sollte ein Arzt das innerhalb von sechs Wochen hinbekommen, aber wo siehst du hier eine "Unterschlagung"?

Was willst du überhaupt von deiner Versicherung haben?

Ciao Loki

Von meiner Versicherung bekomme ich Schmerzensgeld, egal welchen Unfall ich habe. Dafür bezahle ich monatlich eine gewisse Summe.

Diese erhalte ich jedoch nur, wenn der Arzt das Unfallformular ausfüllt., was er leider nicht getan hat.

0

Was hat das mit Unterschlagung zu tun wenn der Arzt das Formular noch nicht ausgefüllt hat? Deine Versicherung kann erst zahlen wenn die nötigen Unterlagen da sind - und das ärztliche Attest ist das wichtigste! Also mach lieber Deinem Arzt Druck, dass er es ausfüllt. Vielleicht hat er es auch nur vergessen - also dran erinnern.

Ja, ich werde Ihn gleich daran erinnern.

Komisch ist es immer nur, wenn ich als Antragsteller etwas zu bekommen habe wird geschlampt. Muß ich aber etwas zurückzahlen, bekomme ich innerhalb von 1 Woche 2 Mahnungen inc. Drohbrief.

0
@PuzzlesChoice

Nochmal: nicht die Versicherung lahmt in Deinem Fall sondern der Arzt. Sie können Dir nichts zahlen solange nicht die Angaben des Arztes vorliegen.

0

Hallo, es gibt dabei zwei Möglichkeiten:

  1. Er hat es wirklich versemmelt, was ja mal vorkommen kann. Dann hilft nur ein höfliches Gespräch unter Hinweis darauf, dass Dir durch seine "Vergesslichkeit" Unannehmlichkeiten bei der Schadensregulierung entstehen können.Bitte ihn es in Deiner Gegenwart auszufüllen, zu unterschreiben und Dir gleich wieder mitzugeben.
  2. Er hat es vlt. schon längst erledigt aber es ist beim Versicherer nicht angekommen. Auch da können Fehler entstehen.

Es ist also gefährlich ihm evtl. etwas vorzuwerfen, solange Du keinen endgültigen Beweis hast. Bitte erst bei Seiten in Ruhe angehen und dann, wenn ale relevanten Informationen vorliegen, kann man/Du gezielt vorgehen.

Hallo PuzzlesChoice, ich verstehe deine Verärgerung......aber auch Ärzte sind nur Menschen, es bleibt dir nichts anderes übrig, als dich noch mal zur Praxis des Unfallarztes zu begeben, um die Situation aufzuklären.

Es wird keine Unterschlagung deines Unfallformulars gewesen sein, vor Ort wird sich alles aufklären....aber bleib sachlich und cool, dann wird alles seinen Gang gehen...vielleicht entschuldig man sich auch bei dir. Also alles Gute und LG elenore

Ich kann verstehen, dass du Geld von deiner Unfallversicherung haben möchtest. Ich kann auch verstehen, dass es dich ärgert, wenn Ärzte so eine lange Leitung haben! Du kannst da hingehen und den Arzt zur Rede stellen. Aber vielleicht dauert es dann noch länger. Geh einfach hin frage ganz höflich und freundlich danach! Frag doch sonst mal bei deiner Unfallversicherung nach, ob die nicht direkt dort anrufen und Druck machen können!?

Du musst ja dem Arzt nichts untersclagen, frag ihn einfach, sag ihm einfach, dass die Versicherung sagt, sie hätten noch kein Unfallprotokoll bekommen, ob er es vergessen habe oder noch keine Zeit dazu hätte!

Sag ihm, dass es nett wäre, wenn er das baldmöglichst machen könnte!

So interstellst Du ihm nichts und hast es ihm auch freundlich gesagt, er wird es dann bestimmt schnellsmöglich machen und abschicken.

Aerzte haben immer sehr viel Schriftliches zu erledigen, dass für sowas manchmal kaum Zeit übrig ist, die müssen heutzutage alles schriftlich machen und das meistens in der Freizeit, da sollte man ihnen schon mal etwas Zeit lassen. Arzt sein ist nicht mehr so ein toller Beruf! L.G.Elizza

Um schriftliches zu erledigen haben Sie Ihre Sprechstundenhilfen, aber leider scheint bei einigen alles zu den Akten gelegt zu werden.

0
@PuzzlesChoice

Dicktieren muss es der Arzt trotzdem noch selber! Ich beneide die Aerzte gar nicht, auch wenn sie etwas mehr verdienen, sind sie dochTag und Nacht erreichbar und oft im Einsatz, wenn amdere schlafen! L.G.Elizza

0

Rede doch einmal, ganz ruhig und höflich mit der Dame am Empfang (MTA), bei der Aufnahme. Sie ist aller Wahrscheinlichkeit dafür zuständig ... und ... wenn es ein wenig dauert, bis die Versicherung diesen Bericht in händen hat, ist das normalerweise kein Problem.

Rufe zur Sicherheit bei zuständigen Versicherungsexperten an ... der wird dir sagen können, wie genau sich das mit dem Unfallbericht verhält, und das dürfte dich beruhigen.

Du brauchst nicht sauer zu sein, dazu besteht kein Grund ... der Arzt und seine MTA haben einfach nicht die Zeit, sich sofort bei jedem einzelnen Patienten hinzusetzen und Formulare auszufüllen und zu versenden ... Und es kann sein, dass der Bericht ohnehin schon auf dem Wege ist ... darum ... einfach nachfragen und nicht ärgern!

Gestern war ich nun in der Praxis,und teilte mein "Problem" mit.

Die Dame am Empfang war sehr freundlich ( ich auch), aber bei der Antwort war ich doch etwas ungehalten. Sie sagte doch tatsächlich : es kann sein, daß das Formular auf dem Aktenhaufen liegt, und Sie mich am nächsten Tag zurückrufen wollten was nicht geschah. Sollte ich nun meinen Unfall schildern, oder das Formular telefonisch diktieren ?

Zumal mir damals mitgeteilt wurde, daß es 2 Tage dauern würde. Nun ja, es sind jetzt 6 Wochen, und nun werde ich denen 6 min. Zeit geben zum ausfüllen.

Es geht ja lediglich darum, meiner Versichrerung zu bestätigen, was passiert ist. Also , hier soll niemand einen Lebenslauf schreiben.

Hallo, wenn es sich nur um eine kurze Bestätigung handelt, dann würde ich mir einen Termin geben lassen und während des Termines den Arzt bitten, das Formular auszufüllen, zu unterschreiben und nimm es dann sofort mit. Das muss gehen, zumal sie oft genug dafür auch noch eine Gebühr verlangen (können).

Es liegt also in Deinem Interesse, also geh hin zu einem Behandlungstermin, der dann in ein Gespräch umgestaltet wird. Soviel kann der Arzt üblicherweise nicht ausfüllen müssen, Du musst aber persönlich dran bleiben und dann wird es auch klappen. Viel Erfolg.

0

Was möchtest Du wissen?