Unfallchirurgie oder Notaufnahme?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hausarzt (viele haben die Ausbildung kleinere Wunden zu nähen)  ----> ambulanter Unfallchirurg (gleich zum Chirurgen geht natürlich auch) 

....handelt es sich um eine größere Verletzung, ein Multitrauma mit höherem Blutverlust oder extrem verschmutzer Wunde oder Verdacht auf Frakturen: 

---> Klinik

Wie sieht es mit Wunden aus die man sich selbst zugefügt hat und die genäht werden müssen? Sorry, dass ich so blöd frage! :(

0
@Miaaaaaaa999

Die Antwort kennst du ^^ ....zum Arzt und mit unangenehmen Fragen rechnen. 

0
@user8787

Ich hab nur Angst, dass wen ich tagsüber ins Krankenhaus gehe die mich entweder wegschicken oder ich falsch bin. Aber ich war einmal bei dem Unfallchirurgen der das in meiner Stadt macht und der war total unfreundlich und hat einfach unmögliche Kommentare abgelassen. Selbst Schuld könnte man sagen, war trotzdem super doof!

0
@Miaaaaaaa999

Kann ich nicht beurteilen...muss genäht werden musst du zum Arzt. 

Es liegt in deiner Verantwortung, auch der Grund für dein Problem liegt letztlich in deiner Verantwortung. 

Es ist an dir für dich zu sorgen....Eltern --> Arzt 

0

Notaufnahme.

Ein Unfallchirurg hat wichtigeres zu tun als "kleine Wehwehchen" zu verarzten. Gerade kleine Wunden kann Dir jeder Arzt nähen. Ein Unfallchirurg wird eher bei Knochenbrüchen etc. benötigt.

falls es einen niedergelassenen unfall-chirurgen bei euch gibt und der auch an einem mittwoch nachmittag auf hat, würde ich dahin gehen statt stundenlang in einer notaufnahme darauf zu warten, dass irgendwann mal ein doc zeit für mich hat.

nebenbei: eine "einfache" platzwunde näht auch der hausarzt.

Was möchtest Du wissen?