Unfallbericht bei Verkehrsunfall dem Arbeitgeber vorlegen?

6 Antworten

Der Arbeitgeber hat ein Recht darauf, zu erfahren, wer den Unfall verursacht hat, denn ihm entstehen dadurch Kosten, die der Unfallverursacher zu tragen hat. Auch die Krankenkasse wird den Unfallverursacher in Regress nehmen wollen.

Für den Arbeitgeber ist der Unfall nur wichtig, wenn es ein Wegeunfall war (von oder zur Arbeit) Dann muss er diesen der Berufsgenossenschaft melden.

Ansonsten geht es den Arbeitgeber gar nichts an, weswegen der Arbeitnehmer krank geschrieben ist.

Das ist ein Irrtum! Der AG wird durch den Unfall mittelbar geschädigt, denn er muss die Lohnfortzahlung leisten. Daher ist sein Interesse berechtigt, gegebene Regressmöglichkeiten zu nutzen.

0

Wer sagt denn, dass die Kopfschmerzen und die daraus resultierende Krankschreibung Folgen des Unfalls sind? ;-) Dem Arbeitgeber (Chef) ist nur die Krankschreibung an sich und die vermutliche Dauer mitzuteilen. Er kann also gar keinen Zusammenhang zwischen Unfall und Arbeitsunfähigkeit herstellen. Vielleicht ist ja Kollege B am Abend noch einkaufen gegangen und hat sich da den Kopf an einer Tür gestossen. ;-)

Unfall mit Firmenwagen, was muss ich tun?

Vor paar Tagen hatte ich ein Auffahrunfall, nix schlimmes, meine Schuld. Während ich zur einer Baustelle fuhr.

Polizei kam, 35€ gezahlt, dann hatte ich noch so ein Unfallbericht.

Den habe ich mein Chef gegeben.

Ist somit alles geklärt? Oder muss ich irgendwie noch was machen? Muss ich meiner Versicherung das melden?

Irgendwie hab ich mich nicht getraut meinen Chef weiter darum zu fragen, war schon sauer genug. :/

Schönen Tag noch.

...zur Frage

Wird die Versicherung automatisch gekündigt, wenn ich mein Auto abmelde?

wenn ich mein Auto abmelden gehe, wird dann meine Versicherung automatisch gekündigt, oder wie läuft das?

...zur Frage

Arbeitsunfall - Bericht für Berufsgenossenschaft, wie?

Hallo,

hatte einen Arbeitsunfall und muss meinem Arbeitgeber einen kurzen Unfallbericht vorlegen (4-5 Sätze). Ich weiß gar nicht wie ich den schreiben soll. Bin die Treppen runter gestürzt und hab mir die Bänder gerissen... Wer hat Vorlagen oder Erfahrung?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

darf chef meinen lohn einfach einbehalten

Ich hab bis zum 31.12 in meiner firma gearbeitet und zum 1.1 14 den Arbeitgeber gewechselt. Ich hatte bei meinem alten Arbeitgeber im September ein unfall weil ich ein rad verloren habe. Nun nachdem ich gekündigt habe behauptet er ich hätte eine teilschuld weil ich das rad zufest angezogen hätte. Nun will er meinen lohn vom dezember nicht auszahlen. Weiss jemand das er das einfach so darf.

...zur Frage

Arbeitgeber belogen mit Krankmeldung, was kann ich machen ?

Ich habe großen Mist gebaut. Seit dem ich gekündigt habe, habe ich nur noch den puren Horror auf der Arbeit. Nun bin ich heute zum Arzt und habe mich krankschreiben lassen. Aus Angst vor den Chefs habe ich gesagt ich sei mit dem Fahrrad verunfallt. Nun will der Arbeitgeber einen Unfallbericht von der Polizei. Aber den Unfall hat es ja nie gegeben. Ja ich weiß das ich schlecht gehandelt habe, aber ich bin psychisch einfach am Ende. Was soll ich denn jetzt machen?Bitte um Hilfe!!!!

...zur Frage

Was wird bei Unfallbericht geprüft?

Habe für meinen Arbeitgeber einen Unfallbericht zu schreiben. Der Unfall ist ausserhalb der Arbeitszeit geschehen. Was genau prüft die Krankenkasse anschließend? Wird überprüft ob ich tatsächlich im Krankenhaus war?

Brauche keine Tipps wie ich den Text zu schreiben habe sondern möchte lediglich wissen was geprüft wird :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?