Unfall wären stationärer reha Maßnahme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hoi.

Grundsätzlich verjährt der Anspruch auf eine Entschädigung durch einen Arbeitsunfall nicht. Allerdings verjähren Geldleistungen, also Verletztengeld oder die Rente, nach vier Jahren:

§ 45 SGB I Verjährung

(1) Ansprüche auf Sozialleistungen verjähren in vier Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem sie entstanden sind.

(2) Für die Hemmung, die Ablaufhemmung, den Neubeginn und die Wirkung der Verjährung gelten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs sinngemäß.  

Wenn man jetzt sofort den Unfall bei der BG meldet, dürften alle Geldleistungen bis Juli 2013 verjährt sein.

Sofern aber das Unfallgeschehen und deine Reha bzw. die ärztliche Anweisung nachweisbar sind, stehen die Chancen gut.
Wenn aber das ein allgemeiner Rat war, am Wochenende etwas zu machen was Spaß macht(damit man auch keinen Lagerkoller bekommt) - wird es schwierig.

Viel Glück!

Ciao Loki

  

Nachträglich geht das nicht mehr

Was möchtest Du wissen?