Unfall über versicherung abrechnen lassen ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf keinen Fall ohne Werkstatt reparieren lassen! Du hast sonst keine Gewährleistung. Wenn was kaputt geht oder Dein Auto an der Unfallstelle anfängt zu rosten, dann stehste da. Außerdem gibt es ja nun genau für solche Fälle die Haftpflichtversicherung für Autos. Wenn man ein Problem damit hat, einen Unfall ordentlich abzuwickeln, dann darf man kein Auto fahren^^

marcoitalia 17.01.2012, 18:11

das war auch mein Gedanke ... da er Fahranfänger ist und seine Versicherung schon hoch ist und zudem noch Azubi und frisch gebackener Vater tat er mir leid das seine Versicherung sich verdoppeln würde

0
skyfly71 17.01.2012, 18:24
@marcoitalia

Aber wer hat als Fahranfänger denn bitteschön nicht wenigstens einen Unfall gebaut? Gehört nun mal dazu. Und Extrawürste bietet das Leben in diesem Fall eben nicht ;-) Ein Leben ohne Auto ist außerdem noch keine Kindeswohlgefährdung

0

Lass den Schaden von einer ordentlichen Werkstatt beheben, dann hast Du auch 'ne Garantie auf die Reparatur. Dazu kannst Du Dich nun direkt mit der Versicherung des Unfallgegeners in Verbindung setzen.

Das kannst Du auch - lass Dir die 1500 Euro geben und lass den Wagen irgendwo für 500 reparieren. So kann der Gegner seinen Versicherungsrabatt erhalten - und Du musst Dich nicht mit einer Versicherung herumärgern. Das Geschäft aber solltest Du selbst machen - Du bist der Geschädigte.

Wenn doch über die versicherung abgewickelt wird, dann lass das von einem Anwalt abrechenen - die Versicherung zieht Dich sonst gnadenlos übern Tisch!

Ich würde es mit der Versicherung abrechnen. Wer sagt dir das das ganze ordentlich repariert wird. Du bist der Geschädigte und keiner wird dir die Rücksichtnahme danken.

Bei allem Verständnis auf die Rücksichtnahem bezogen. Wer garantiert dass ein Schaden von ca. 1500 € ordnungsgemäss geseitigt wird ?

Was möchtest Du wissen?