Unfall passiert nicht schuldig/Polizei nicht gerufen

7 Antworten

nein. In einigen Bundesländern kommt die für so einen Kleinkram gar nicht raus. Melde es deiner Versicherung, die kümmert sich drum

nein ist es nicht.Du kannst das auch ganz privat regeln, wenn keine unanehmlichkeiten auftreten . Es ist nicht pflicht die polizei zu rufen.

Hallo Sadiye1234

.

bei Bagatellschäden ist es den Unfallgegnern überlassen, ob die Polizei gerufen wird oder nicht. Hinzu kommt, wie Hoppelhasi schon dargelegt hat, dass in einigen Bundeländern die Polizei bei Bagatellschäden garnicht mehr rauskommt bzw. extragebühren verlangt.

.

Selbst bei schweren Unfällen ist die Polizei nicht zwingend vorgeschrieben, sollte aber schon aus Gründen der Verkehrsabsicherung und auch für die Beweisaufnahme geholt werden.

.

Aber unabhängig wie schwer der Unfalls war, wenn Deine Aussage von der Aussage des Unfallgegners der den Unfall verursacht hat bestätigt wird, gibt es mit der Schadensregulierung keine Probleme.

.

Für Unfälle selbst sollte man immer einen europäischen Unfallbericht dabei haben, den die meisten Versicherungen und auch der ADAC seinen Mitglieder kostenlos zur Verfügung stellt. Du kannst ihn Dir auch unter http://www.forium.de/formulare/europaeischer_unfallbericht.pdf kostenlos herunterladen. Nur hat der Download natürlich kein Durschlagspapier, so dass Du Dir Blaupapier kaufen solltest, damit jeder einen Durchschlag erhält.

.

Schöne Grüße

TheGrow

Unfall. Schuldiger meldet sich nicht. Habe nur das Kennzeichen

Hallo,

heute morgen ist mir jemand in mein Auto gefahren. Da ich es eilig hatte und der Mann mir vertrauenswürdig erschein habe ich schnell die Daten von seiner Karte abgeschrieben und das Kennzeichen notiert, keine Polizei gerufen oder Zeugen und bin weiter gefahren. Schaden ca. 2500 euro. Der Mann wollte sich heute Abend bei mir melden, tat es aber nicht. Die Handynummer die er mir vorzeigte gehört einer Versicherung. Der name ist nicht auffindbar und hört sich auch komisch an. Das einzige was ich habe ist nun das Kennzeichen und sein angeblicher Wohnort. Ich weiß es war sehr bescheuert von mir, mir nicht zumindest seinen Führerschein / Perso zeigen zu lassen wenn ich schon nicht den Grün-weißen Partybuss hole. Aber es ist nun mal so und lässt sich nicht mehr ändern. Was soll ich nun tun ? Mit dem Kennzeichen zur Polizei gehen und alles beschreiben und den Mann ermitteln lassen ? Er trägt übrigens die volle Schuld, da er mir die Vorfahrt nahm und dies auch sofort eingestand.

Bitte um Rat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?