Unfall mit Moped, frage,

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, es ist Dir sogar vertraglich verboten Deine Schuld anzuerkennen. Die Entscheidung dazu muss man dem Versicherer überlassen. So ehrenwert dein Verhalten auch sein mag, richtig war es jedenfalls im rechtlichen Sinn nicht.

Die Haftpflichtversicherung Deines Mopeds zahlt nur den Schaden an dem gegnerischen Fahrzeug. Haftpflicht zahlt grundsätzlich nur Schäden bei Dritten.

Für Deinen eigenen Schaden musst Du entweder alleine aufkommen, oder aber Du hast eine Vollkasko für Dein Moped, dann würde die auch Deinen Schaden übernehmen. Hast Du vlt. eine Teilkasko, so könnten Glasschäden darüber abgerechnet werden. Dazu musst Du aber mal in den Vertrag reinschauen.

Danke für den Stern.

0

Naja das Problem ist das Du die Polizei nicht hinzugezogen hast. Man macht oft den Fehler das man direkt nach einen Unfall alle Schuld auf sich nimmt und nachdem man mal eine Nacht überschlafen hat,feststellt: HEY So schuldlos war der Unfallgegner aber auch nicht. Im Moment sieht es jedenfalls das Du die Reparaturkosten selbst bezahlen mußt weil Du alle Schuld auf Dich genommen hast.

Wann ist der Unfall passiert. Waren Zeugen anwesend? Vielleicht solltst Du am besten noch heute zur Polizei gehen und dort den Unfall genaeustens schildern. Eventuell läßt sich so klären wer wieviel Schuldanteil an diesen Unfall hat.

was steht in deienr versicherung, schau nach

Was möchtest Du wissen?