Unfall mit Leasingauto ohne Schuld. Vertragswerkstatt + Leihwagenfirma schickt mir MWST Rechnung.

2 Antworten

LOL. Rechnungen müssen immer mit MWSt. beglichen werden. Das zahlende Unternehmen darf diese dann intern als Vorsteuer abziehen, aber was du hier schreibst geht auf gar keinen Fall.

Ich würde mich an einen Rechtsanwalt wenden, der dich in dieser Sache richtig unterstützt. Mach es nicht selbst, da du ansonsten möglicherweise noch Strafgebühren für verspätete Zahlung usw. aufgehalst bekommen wirst. Viel Glück!

Als Geschädigter sind Sie nicht verpflichtet Ihr Fahrzeug reparieren zu lassen. Sie können sich auch die im Gutachten ausgewiesenen Reparaturkosten auszahlen lassen und mit dem beschädigten Fahrzeug weiterfahren oder es nur teilweise reparieren. Dies nennt man fiktive Abrechnung. Bei dieser Art der Schadenregulierung erhalten Sie jedoch entsprechend § 249 BGB nur die ausgewiesenen Nettobeträge ohne Mehrwertsteuer.

Im Falle einer Reparatur und nach Vorlage der Rechnung wird diese natürlich vollständig, d.h. inkl. Mehrwertsteuer von der gegnerischen Versicherung übernommen.

http://www.fahrzeugschaden.com/inhalte/unfall_recht.html

Lg Bonny Bunny

Nachtrag: Reiche die Rechnungen bei der gegnerischen Versicherung ein.

0

Was möchtest Du wissen?