Unfall mit fremdem Auto ohne Führerschein

2 Antworten

آNatürlich wird es für den Fahrer Ärger geben Fahren ohne Führerschein . Für den Besitzer des Fahrzeugs sieht es allerdings schlimmer aus . Überlassen des Fahrzeugs an eine nicht fahrberechtigte Person , Falschaussage (erschleichen einer Falschbeurkundung ), Versicherungsbetrug & solltest du es nachweisen können Erpressung .

Der Besitzer muß sich beim ausleihen seines Fahrzeug's überzeugen das der Fahrer auch die dafür nötige Fahrerlaubnis besitzt.

Wenn der Fahrzeugbesitzer einen Fahrer ohne Fahrerlaubnis fahren lässt dann muss der den Schaden für sein Auto und auch den Schaden des betreffenden Geschädigten tragen und dazu ist mit einer deftigen Strafe vom Gericht und es kann sogar bei einer Körperverletzung ein Schmerzensgeld beim betreffenden Verkehrsteilnehmer zu zahlen sein ohne das die Versicherung einspringt.

Die Versicherung wird zwar eine Vorauszahung machen aber wieder zurückholen.

Der Schwarzfahrer wird mit einer Fahrverbotsverlängerung, Geldstrafe rechnen müssen und es kann zu einer PMU reichen und die ist teuer.

L. G. Aral59

Was möchtest Du wissen?