Unfall mit Fahrschulmotorrad - Fahrlehrer fordert Teil der Reparaturkosten

9 Antworten

Mir gehts halt darum, dass meine erste eigentliche "Haus"Fahrschule mir aus Gutwillen Stunden bescheinigt hat, die ich gar nicht absolviert habe. Weil ich aus Termindruck gründen schnell fertig werden sollte. Dies hab ich meinem neuem Fahrlehrer auch mitgeteilt --> also hatte in Realität so 10 Stunden, die aber zum Unfallzeitpunkt 1 Jahr zurücklagen. Hat mich dann noch gefragt, ob ich mir zutraue das Motorrad zum Übungsplatz zu bewegen. Hab dies bejaht, aber war dann beim Losfahren irgendwie überfordert. Das Originaldokument über die Praxisstunden hat der Fahrlehrer jetzt einbehalten. Will halt auch nicht, dass meiner alten Fahrschule was zu Schulden kommt, nur weil diese aus Gutmütigkeit gehandelt hat.

Bekam jetzt eine Zahlungsaufforderung. Wie würdet ihr vorgehen? Erstmal nichts machen und die Zahlung verweigern oder sich direkt Rechtsbeistand besorgen?

Er ist wahrscheinlich sauer das du die Fahrschule wechselst.

Ich kann es leider rechtlich nicht belegen, aber du bist mit Sicherheit im Recht, spätestens ein Anwalt könnte dich da raushauen.

Fahrschule Unfall verunsichert?

Hallo ich habe heute in der fahrstunde einen kleinen Unfall gebaut ich bin zuweit ausgeschwenkt auf einer engen Kreuzung und gegen einen Stein Kübel gefahren meiner Fahrlehrer war am telefonieren ich bin jetzt total verunsichert und hab Angst nochmal zufahren das war meine 6. fahrstunde und ich hab Angst das es raus kommt und jeder Mich auslacht

...zur Frage

Führerschein nach 1 Jahr ..

Hallo ich habe letzes Jahr im September mit meinem Führerschein angefagen. Mitte Januar war ich fertig mit meinen Stunden und habe direkt mit Praxis weiter gemacht ohne Theorie prüfung zu machen. Als ich mitte April mit meinen Praxisstunden fertig war, wollte ich direkt meine Prüfungen machen aber mein Fahrlehrer hat seine Fahrschule geschlossen und ich konnte ihn garnicht mehr erreichen. Ich habe 3 Monate gewartet und bin zum Anwalt gegangen. Durch mein Anwalt konnte ich meine unterlagen vom Fahrlehrer zurück verlangen aber er hat eingetragen, dass ich die hälfte der praxisstunden nicht fertig habe also habe ich mich jetzt bei einer anderen fahrschule angemeldet um weiter zumachen. Da er mir geld schuldet und mein unterricht bezahlen muss bzw. sollte ich jetzt warten bis mein Anwalt dies von ihm verlang. Jetzt ist schon genau 1 Jahr um und meine Frage ist muss ich jetzt alles neu mache und neu bezahlen?

...zur Frage

Auto, Anfänger, Unfall?

Servus, ich fahre jetzt seit 2 Jahren Motorrad (also ich kenne mich sehr gut auf der Straße was Verkehrsregel oder sonst was angeht). Ich schätzte mich auch als guten und Verantwortungsvollen Fahrer ein. Da ich seit letzter Woche auch mit dem Autofahren alleine begonnen habe (hatte BF17),  habe ich die Angst aufgrund meiner Unerfahrenheit, das ich mal an einem Auto hängen bleiben sollte und es gar nicht mitbekomme. Ich kann das leider noch nicht gut einschätzen, deshalb fahre ich auch langsam... aber es kann halt mal passieren. Wie kann ich mir diese Angst davor nehmen? (Das Thema lässt mich seit meinem Führerschein nicht in Ruhe und ich mach mir da voll den Kopf drum...). Danke im Voraus!

...zur Frage

Verliert man die Erinnerung über den Unfallhergang?

Hi, ich hatte mal einen Motorradunfall vor knapp 4 Monaten. Bin nicht richtig um die Kurve gekommen und dann in der Kurve geradewegs über die andere Fahrbahn in einen Graben, bin vorher wohl abgesprungen oder durch den Ruck abgeflogen und habe ich wohl im Flug abgerollt und bin dann voll mit dem Kopf zuerst, dann mit der Schulter und dann auf den Rücken am Straßenrand auf den Asphalt geknallt. Hatte damals keine Motorradhose an, demnach war wohl irgendwie mein Knie offen vom abrollen und an meiner rechten Schulter war die Motorradjacke bis auf die letzte Stoffschicht aufgewetzt und der Helm an der kompletten rechten Seite abgeplatzt und zerkratzt. Erst war es ein Gefühl wie in Trance oder in einem Traum , alles war leise, ich habe keine Geräusche wargenommen, nur meine Gedanken. Als ich dalag, hab mich wohl aus Reflex auf die Seite gerollt, weil ich durch das aufknallen auf den Rücken auch meine Lunge etwas gequetscht hatte und wollte Luftschnappen. Bin aber sofort von alleine aufgestanden bis dann mein Fahrlehrer kam und fragte ob alles gut wäre und ob ich mir was gebrochen hätte.

Jetzt meine Frage. Ich kann mich noch erinnern das ich auf die Kurve zugefahren bin und dann einlenken wollte, dann weiß ich nichts mehr bis zu der Stelle als ich nichts mehr gehört habe und mich dan auf die Seite gerollt habe. Schmerz habe ich beim Aufschlag auch nicht gespürt oder ich habe es durch den Aufschlag gleich wieder vergessen. Aber kann das sein, kann man einfach den kompletten Unfall an sich vergessen durch einen Aufprall auf Kopf/Rücken. Hatte ein leichtes Schädelhirn-Trauma, aber nur ein bisschen Nacken und Kofpschmerzen eine Woche lang.

Sind diese Erinnerungen ausgelöscht worden? Ich weiß nur was passiert ist weil es mein Fahrlehrer erzählt hat, das ich mich perfekt in der Luft abgerollt habe usw :D

...zur Frage

Was passiert wenn ich als Fahrschüler einen Unfall baue?

Also wenn man in einer fahrstunde einen Unfall baut, kommen die kosten dann auf den Fahrschüler zu oder ist die Fahrschule für solche Fälle versichert? Kann man dan überhaupt noch den Führerschein bekommen? Kann der Fahrschüler überhaupt schuld haben, wenn der Fahrlehrer abgelenkt war?

...zur Frage

Ich hatte einen Motorradunfall bei der Fahrschule und mir dabei den Arm gebrochen zahlt dabei die Unfallversicherung der Fahrschule?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?