Unfall mit einem Auto das nur für Fahrer über 23 versichert ist? Fahrer war 18

6 Antworten

Manche Versicherer verlangen zusätzlich 1 Jahresprämie als "Strafe", verzichten dann jedoch auf mögliche Regressansprüche. Im Notfall dürfen auch andere Personen dieses KFZ fahren. Bei Werkstattbesuchen dürfen selbstverständlich die Beauftragten das Fahrzeug zur Probe fahren oder beim Besuch von Hotels deren Beauftragte das Fahrzeug in die Garage fahren.

das Auto ist grundsätzlich mal versichert, ganz egal was bei den Daten angegeben ist, d.h. es besteht Versicherungsschutz und die Versicherung wird - so es denn ein Versicherungsschaden ist - auch zahlen.
ABER: Solche Dinge wie Einzelfahrer, Fahrer ab 23 usw. sind Dinge, die eine Police grundsätzlich billiger machen, weil Risiken für die Versicherung ausgeschlossen werden. Wer hier unrichtige Angaben macht, muß mit Regressforderungen rechnen.
Also wenn man angibt, dass nur Fahrer ab 23 das Fahrzeug führen, dann darf man keine jüngeren ranlassen, tut man es doch, wird die Versicherung sich beim Versicherungsnehmer gütlich halten, was den Schaden betrifft und möglicherweise dann auch die Versicherung von sich aus kündigen.

Hi,

der Versicherungsschutz erlischt nicht.

Was möchtest Du wissen?