Unfall mit 50 kmh?

5 Antworten

Du wirst ja wohl wach geworden sein, als du den Bürgersteig hochgefahren bist. Da musst du doch gesehen haben, ob die Jemanden angefahren hast.

Deine Frage kann kein Mensch verstehen. 50km/h, 40km/h, vorbereiten, Gescheindigkeit? Musst laenger geschlafen haben, wenn du den Fußgänger nicht gesehen hast. Werd nüchtern.

Insofern du keine Beulen im Blech oder brüche im Plastik siehst hattest du vermutlich keinen Kontakt.
Ein sehr junges Kind könnte noch leicht genug gewesen sein aber bei 40-50km/h sollte sogar ein Kleinkind entsprechende Beulen hinterlassen.

Ist es rechtlich verboten beim Autofahren zu schlafen?

Mal abgesehen davon ob das eine dumme Idee ist, ist es laut Gesetzt verboten? Bzw bekommt man eine Strafe wenn man wegen Sekundenschlaf einen Unfall baut?

EDIT: Bitte nur antworten wenn ihr mir einen Paragraphen aus der SVO vorlegen könnt.

...zur Frage

Muss ich Verkehrsunfall Versicherung melden?

Hallo Leute,. habe da eine frage an euch,in der Hoffnung ,das ihr mir weiter Helfen könnt.

Ich war in einer Tiefgarage und habe da Geparkt, ich stand schon hinter der weißen Liene vom Parkplatz, ich schaute nach Rechts und dann nach Links, als ich zurück stoßen wollte,hatte es Gescheppert, ob wohl ich mein Fahrzeug noch gar nicht in Bewegung Gesetz habe. Das Fremd Fahrzeug hatte einen Schaden,und mein Fahrzeug keinerlei schaden. nicht mal Abblätterungen der Farbe.

Nun Behaubtet die Fahrerin ich sei ihr drauf gefahren.. Was ja nicht sein kann, da ich mein Fahrzeug noch Gar nicht in Bewegung gesetzt habe. Die Polizei hat auch diesen Unfall aufgenommen, und sagte ich sei Schuld. Das Fremd Fahrzeug hatte einen Riesen schaden und ich gar kein Schaden. Ich habe auch einen Zeugen, der meine Aussage Be stätig, und die Fahrerin des Fremd Fahrzeug war alleine.Nach meiner Meinung nach ist dieser Schaden Gar nicht von mir. Nun die Frage. Muss ich meiner Versicherung den Schaden Melden, ob wohl ich mir sicher bin, das ich diesen Schaden Gar nicht verursacht habe, ich habe Eher die Vermutung das es sich hier um einen Alt Schaden handelt.

Nun die Frage an Euch.

Nr1 Muss ich den Schaden meiner Versicherung melden, ob wohl ich mir nicht sicher bin, das ich den Unfall überhaupt Verursacht habe.

Nr2 Da die Polizei mir ein Bussgeld Angedroht hat, muss ich es zahlen oder muss erst die Schuldfrage Eindeutig geleert sein?

Nr 3 Ich möchte diese Angelegenheit über meinen Rechtsanwalt Klären da ich ja Rechtsschutz Versichert bin, oder Besteht da die Gefahr, das ich weil es ja schon der 2 Fall in diesem Jahr ist ,beim ersten Unfall war ich ja auch nicht schuld.

Nr3 Da der Unfall schon bei der Polizei aufgenommen ist, kann ich das mit dem Schaden Melden bei der Versicherung erst vornehmen wenn die Schuldfrage Eindeutig Geleert ist

Nr4 oder mache ich mich Strafbar weil ich den Schaden meiner Versicherung noch nicht gemeldet habe, weil ich mir ja keiner Schuld Bewusst bin.

...zur Frage

Kfz-Versicherung nach Unfall kündigen?

Hallo hatte einen Unfall, dass Fahrzeug hat einen Totalschaden und dazu wurde eine Laterne und Stadteigentum beschädigt. Ich habe nur eine Haftpflichtversicherung für meinen PKW abgeschlossen. Es ist ein Schaden von 3.000 Euro entstanden. Die Kfz- Haftpflichtversicherung übernimmt den Schaden. Allerdings werde ich jetzt natürlich auch hochgestuft. Ehrlich gesagt habe ich zukünftig garkeine Lust mehr Auto zu fahren. Kann ich die Versicherung jetzt einfach kündigen, also das Fahrzeug abmelden. Oder muss ich dann noch weiter zahlen wegen den Unfall, trotz abgemeldeten Fahrzeug?

...zur Frage

Unfall verursacht unter Alkoholeinfluss, wer übernimmt den Schaden der Gegenpartei?

Leider habe ich unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht, Gott sei Dank keine Personenschäden, lediglich Sachschaden an beiden Fahrzeugen, wer übernimmt in diesem Falle die Kosten für das Fahrzeug der gegnerischen Partei? Ich selbst, meine Haftpflichversicherung?

...zur Frage

Unfall in der Probezeit nur reingerollt?

Hallo und zwar bin ich Mit dem Firmenwagen auf der Autobahn Da ich die bremse nicht fest gedrückt habe (es war stau)

in ein Auto reingerollt mit ca 2-3 kmh

Da es ein Sprinter war hat das Vordere Auto Minzig kleine Macken abbekommen

Muss ich Jetzt ein aufbauseminar Machen ? oder wie Wird das Ganze ablaufen ?

da ich in der Probezeit bin aber der schaden am Unfall sehr sehr gering war

...zur Frage

Unfall mit Zweitwagen in eigenes Auto Versicherung will nicht Zahlen?

Hallo, mir ist letztens etwas dummes passiert, erstmal vorweg, ich habe 2 Fahrzeuge angemeldet beide bei der selben Versicherung versichert.

Jetzt bin ich letztens als es Dunkel war wohl ohne nachzudenken mit dem einen Wagen Rückwährts auf den Hof gefahren und hatte Vergessen, dass mein Zweitwagen dort geparkt war.

Bin dann draufgefahren, am Fahrzeug mit dem ich gefahren bin ist an sich kein Schaden Entstanden da es eine Anhängerkupplung hatte mit der ich in die Stoßstange des anderen PKW gefahren bin.

Bei dem geparkten PKW ist allerdings ein Loch in der Stoßstange und der Kühler muss wohl auch neu.

Habe dann den Schaden der Versicherung gemeldet, die wollen aber nicht Zahlen, weil ich in mein eigenes Auto gefahren bin.

Aber ist das rechtens, weil die Versicherung gillt doch für das Fahrzeug und nicht für die Person also, wenn ich mit dem einen PKW einen Unfall verursache müssten die doch den Schaden am zweiten PKW übernemen egal ob es mein Fahrzeug oder das von jemand anderem ist oder ?

Wie soll ich mich da jetzt Verhalten, weil ich bin der Meinung, die Versicherung muss für den Schaden am geparkten PKW aufkommen, weil sie dafür ja da ist, die hingegen sagen aber, da es beides meine PKW sind kommen sie für den Schaden nicht auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?