Unfall, Krankenhaus und kann meinen Freund nicht erreichen...

5 Antworten

Lt deinem Beitrag von gestern ist es doch normal, dass er sein Handy aus hat und nicht ungewöhnlich. Sprich ihm auf die Mobilbox oder schreib ihm eine Nachricht wie immer. Er meldet sich dann schon.

Wenn du dir dein Bein gebrochen hast wirst du ja nicht so lange im Krankenhaus bleiben oder? Geh dann einfach zu ihm nach Hause..

na schick jemanden zu ihm nach hause! warum hat er denn einfach aufgelegt? habt ihr euch gestritten? weis er überhaupt das du im krankenhaus liegst?

Mein Bruder hat ihm eine Nachricht bei Whatsapp geschrieben, aber das Handy war die ganze zeit aus. Also er weiß zu 100% nichts vom unfall... Nach Hause möchte ich ungern jemanden schicken, weil ich glaube, dass seine Familie mit allem was zutun hat! :(

0

Warum glaubst du das? Und was sollen die bitte gemacht haben?

0

Eine Katze wurde angefahren und ist vor meinen Augen gestorben! Was soll ich tun?

Ich hab die Katze an den Straßen Rand gelegt damit kein Unfall passiert! Gibt es eine Nummer die ich anrufen kann die angefahrene Tiere abholt und begräbt?

...zur Frage

Folgen einer Verkehrsunfall Anzeige mit Personenschaden, was kommt auf mich zu?

Hallo ihr Lieben.

Mir ist gestern ein sehr dummer Unfall passiert, den man mit mehr Abstand verhindern hätte können.

Zu meiner Person: 24Jahre alt, Führerschein seid 17 und mit 18das einzige Vergehen bis gestern. 51kmh zu schnell auf der Landstraße in der 70er Zone. War mir genug Bußgeld, seid dem fahre ich nicht schneller als die Schilder es erlauben.

Zu gestern: Vor einem Kreisverkehr mit viel Verkehr hatte ich einen Großen Audi vor mir, der erst abbremste, dann Gas gab u dann in die Vollbremsung. Ja ich also mit meinem kleinen Peugeot ins eigentlich rollende Fahrzeug... Sichtbar: ein Kratzer bei ihm, bei mir der eingedrückte Schloss Träger. Polizei gerufen, den Herrn gefragt ob es ihm gut geht, mich entschuldigt... Polizei kommt und was sagt er: er habe Rücken, Nacken, Kopfweh und ihm wäre schwumrig. Die Polizei darauf nur, das sie schon einige Erfahrungen gemacht habe, nicht mal Bremsspuren zu sehen sind und sein Sitz wie die Nackenstütze perfekt angepasst sei. Aber was soll man da sagen, außer er soll sich im Krankenhaus ein Attest besorgen. Zu verharmlosen ist das nicht. Natürlich hoffe ich das es nur der Schock war und sich die schmerzen eingebildet hat..

Meine Frage : Was Blüht mir in den nächsten Wochen im Briefkasten?

Liebe Grüße

...zur Frage

Barmer will Polizei nach Unfall

Hallo ich hatte im Januar einen Unfall es war niemand anders beteiligt. Gestern ruft mich so ein Mitarbeiter an sie wollen gerne Akteneinsicht bei der Polizei weil mein Krankenhaus Aufenthalt so teuer war. Muss ich jetzt das selbst zahlen oder was will die Kasse mit der Akteneinsicht?

...zur Frage

Beifahrer bei einem Unfall

Hallo, hatte gestern einen Unfall erlebt. Habe nicht auf die Polizei gewrtet sondern bin unter Zeugen ins Krankenhaus. Wie ich noch mitbekommen habe soll der Fahrer was getrunken haben.

Ich befürchte nun das mein Führerschein auch in gefahr sein kann stimmt das? Habe ich eine Anzeige zu erwarten weil ich ins Krankenhaus bin?

...zur Frage

Es gab einen Unfall und werde jetzt von der Polizei gescucht was soll ich tun?

Ich habe gestern Abend großen Mist gebaut... Ich war mit einem Freund "trainsurfen" ( auf dem Dach eines Zuges mitfahren ) Ich weiß selber, dass die Aktion absolut dumm war! Aufjedenfall gab es dabei einen Unfall und Person XY ist im Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat sein Handy und ich bin abgehauen. Darf die Kripo sein Handy durchsuchen und werden sie meinen Namen herausfinden? ( Das Handy durchsuchen mit Verdacht dass ich meinen Freund extra töten hätten wollen) Was soll ich jetzt tun auf dem Handy sind feste Beweise. Soll ich mich stellen oder abwarten? Vielen Dank!

...zur Frage

Fahrerflucht bei Unfall mit Personenschaden. Was passiert als nächstes?

Hallo!

Ich wurde gestern Abend auf meinem Arbeitsweg von einem Auto angefahren. Ich bin über grün gegangen und die Fahrerin hat mich nicht gesehen und hat mich angefahren. Es ist nichts Schlimmes passiert, nur eine Schürfwunde an der Hand. Und das Schlimmste war der Schock und jetzt ein paar Stunden später ist mein ganzer Körper verspannt. Die Frau hat keine Anstalten gemacht, auszusteigen. Sie hat das Fenster runtergekurbelt und gefragt, ob mir etwas passiert sei und ob sie aussteigen solle. Ich konnte ihr auf diese Fragen in dem Moment nicht antworten, da ich auch u.a. von Passanten und einer Arbeitskollegin + ihrem Mann, die zufällig da war und alles miterlebt hat, beruhigt wurde und die sich um mich gekümmert haben. Ich war nicht mehr ich in dem Moment, wusste gar nicht, was gerade geschehen ist. Die Frau ist dann aber einfach weggefahren. Beschreibung und Nummernschild wurde sich gemerkt.

Ich bin dann mit einer anderen Arbeitskollegin zur Zentralen Notaufnahme gegangen, dort kam auch die gerufene Polizei hinzu und hat meine Aussage aufgenommen. Ich wurde untersucht und später dann nach Hause geschickt. Jetzt bin ich immer noch etwas zittrig, stehe noch neben mir und mein Körper ist wie "gelähmt". Ich spüre ihn, habe kein Schmerzen, aber ich fühle mich nicht gut. Ich soll mich jetzt um ein paar Dinge kümmern, wie der Polizei Namen der Zeugen nennen. Und ob ich Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen will. Ich bin gerade mit allem Überfordert. Habe gerade niemanden hier, der mit mir zusammen das machen könnte. Kann mir jemand sagen, wie ich am besten vorgehen soll? Soll ich nochmal zum Hausarzt gehen und mir einige Dinge bescheinigen lassen oder was soll ich jetzt tun? Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?