Unfall im Kaufhaus. Was muß ich tun um zu meinem Recht zu kommen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schreib an die Versicherung/oder das Kaufhaus, dass du Schmerzensgeld in Höhe X forderst sowie deine Auslagen. Sonst nehrm dir einen Anwalt. Wenn du da kein Geld für hast bekommst du einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht. Wenn du unter 18 bist sprech mit deinen Eltern

am besten ist erstmal die wunden zu fotografieren! Dann hast du deine beweise schon mal schwarz/weiß auf der hand denn ich denke das solche wunden ja schnell wieder weg gehen. Dann würde ich am besten noch heute mit jemanden aus dem familien/bekanntenkreis zu diesem kaufhaus gehen und dort den filialleiter aufsuchen! Frag ihn einfach was sie sich als entschädigungen vorstellen können! Ich denke er wird dir bestimmt etwas anbieten können. Falls er das nicht macht, sagst du ihm einfach das er von deinem anwalt hören wird! Evtl. lässt er sich dann schon umstimmen! Falls doch nicht kannst du ja erstmal ein beratungstermin beim anwalt nehmen und er wird dich dann gut weiterberaten wie du dann am besten vorgehst!

Denke mal, dass es gut wäre, wenn du die Sache einem Anwalt übergibst!

Nimm einen Anwalt.

Zuerst wäre ja mal zu klären, wie es zu dem Unfall kam - ob also ein Defekt am Aufzug vorlag, ein anderes Fremdverschulden vorlag, oder ob Deine eigene Unachtsamkeit oder Eile zum Unfall führte...

Am besten von einem Rechtsanwalt beraten lassen (geht auch telefonisch).

Kommt drauf an,wo du dich angestellt hast,um in den Aufzug zu kommen..

Was möchtest Du wissen?