Unfall gebaut und THC im Blut?

6 Antworten

Also gleich zu beginn: Ich habe selbst keinen Führerschein.

Aber ich finde es ziemlich lasch, dass jemand, der THC im Blut hatte und dann einen Unfall baut seinen Führerschein nicht abgeben muss. Fahranfänger müssen doch selbst bei nur einem Punkt in Flensburg dein Lappen abgeben oder?

Ist natürlich Glück für dich, aber für mich unverständlich. Kommt natürlich auch drauf an, was für einen Unfall du gebaut hast, aber ich denke, das das ein hartes Nachspeil geben wird. Fahren unter Drogeneinfluss ist eine Straftat bzw. eine Ordnungswidrigkeit, je nachdem ob du den Grenzwert erreicht hast oder nicht. Laut Bußgeldkatalog macht das 500€, 2 Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot, also für einen Fahranfänger hieße das: Lappen weg.

Hoffe ich hab jetzt keinen Müll erzählt, kenn mich halt nicht so aus :S

Fahranfänger müssen doch selbst bei nur einem Punkt in Flensburg dein Lappen abgeben oder?

Nein, dann kommt es meist zu Probezeitmaßnahmen.
Wenn es ein Fahrverbot gibt dann trifft das alle gleich - der Bußgeldkatalog macht da keine Unterschiede.

0

Der Polizist meinte er hatt mit Staatsanwaltschaft telefoniert und
meinte die schlechte Nachricht ist ich darf für 24h nicht fahren und die
gute ich darf mein Führerschein wieder mitnehmen.

Das klingt erst einmal gut, zu früh freuen solltest Du Dich aber nicht - da kann noch Einiges auf Dich zu kommen.

Da der Nachweis der Drogen positiv war und Du einen Unfall gebaut hast bist Du im Bereich einer Straftat [§ 315c StGB]. Offenbar geht der Staatsanwalt aber davon aus das es nicht zur Entziehung der Fahrerlaubnis kommen wird.

Hier ist noch so gut wie alles möglich.
Wahrscheinlich ist ein Strafverfahren mit Geldstrafe, auch die Entziehung der FE ist noch möglich. Geschieht das nicht dann mindestens ein Bußgeld von 500€, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot und sicher auch die Anordnung eines besonderen Aufbauseminars wodurch sich deine Probezeit um 2 Jahre verlängert.
Du wirst die Blutprobe bezahlen müssen und zu guter Letzt kommt wohl auch noch die Fahrerlaubnisbehörde und will von Dir ein ärztliches Gutachten das dann nachweisen sollte das Du nicht konsumierst.
Außerdem kann die Versicherung Probleme machen indem Sie Dich für den Schaden am Van zur Kasse bittet.

Meine Erfahrungen zeigen, erstmal kommt post von der bußgeldstelle, ein sog. Bußgeldbescheid. Das wird einige €€ kosten. Und wahrscheinlich auch n fahrverbot von 1-3 monaten. Das ist aber nicht das problem. Sehr wahrscheinlich kommt auch noch post von der führerscheinbehörde, je nach Bundesland sind da die regelungen streng bzw. milder. Aber da du einen unfall gebaut hast, bei dem hoffentlich nur der van und nicht die familie zu schaden kam, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen führerscheinentzug seitens der behörde mit der Forderung einer fahreignungsprüfung (mpu) nach sich ziehen.
Ohne den unfall, bzw ohne personenschaden, könntest du evtl glück haben, aber das ist eher sehr unwahrscheinlich.

Unfall mit Personenschaden: Ich bin über eine durchgezogene Linie gefahren, auf die falsche Fahrbahn und habe dieses korrigiert, beim rübersetzen knallte es?

Nun beschäftigen mich mehrere Fragen, Welche Strafe erwartet mich ?

Wo kann ich jetzt noch eine Rechtsschutzversicherung abschließen?

Leider hat sich der Motorradfahrer den Fuß gebrochen.

...zur Frage

Wie lange dauert gut achten nach positiv MPU?

...zur Frage

Punkte wegen eines Unfalls während der Probezeit?

Hallo,

Ich hatte heute einen Unfall wobei keine Person zuschaden gekommen ist. Ich bin in einen Kreisel im 3. Gang mit ca. 40 km/h eingebogen. Im Kreisel ist dann das Heck ausgebrochen und ich habe die Kontrolle verloren. Nun sagte mir der nette Polizeibeamte das ich höchstwahrscheinlich mit einer Strafe und einem Punkt rechnen muss. Nun zu meiner Frage: Kann es passieren das ich den Führerschein verliere nur weil ich die Kontrolle im Kreisel bei nasser Fahrbahn verlor? Ich versteh den Sinn hinter der ganzen Sache nicht da ja "nur" ein Leitpfosten zu Schaden gekommen ist (wo ich auch einsehe diesen zu ersetzen) und keine Person o. ä. .

...zur Frage

Wer ist Schuld an diesen Unfall und wie hoch sind die Kosten?

Hi leute

Ich habe einen Unfall gebaut und möchte gerne wissen wer an diesem Unfall Schuld ist und falls ich Schuld bin wie viel die Kosten sind. Hier der Unfallvorgang: Als ich auf der Autobahn (Zulässigkeit 80) bemerkte dass der vor mir fahrende Fahrer plötzlich bremst weil die Polizei wegen eines anderen Unfalls uns in eine Fahrbahn leiten musste und ich es nicht sehen konnte da die Fahrbahn stark befahren war, musste ich eine Vollbremsung machen und rutschte dabei Dank meinem Lenkmanöver an ihm links vorbei. Das vor ihm fahrende Auto biegte auf den linken Fahrstreifen ab. So musste ich auch diesem Fahrer während des rutschens ausweichen um grösseren Schaden zu vermeiden. Nun Striff ich leicht an seiner hinteren Seite des Autos und der Felge etwas an(siehe Bild) und möchte gerne wissen wer Schuld an diesem Unfall ist und wie viel die Kosten sind falls es auf mich zutrifft. Glücklicherweise ist keiner Verletzt!

...zur Frage

Motorradunfall mit Auto, welche Versicherung zahlt?

Hallo, mein Partner hatte letzten einen Unfall mit seinem Motorrad. Er ist trotz angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn mit dem Hinterrad weggerutscht. Er konnte sich noch von der Fahrbahn retten, aber ein anderes Auto ist in das auf der Straße liegende Motorrad gefahren ( trotz warnende zeichnen meines Partners) Somit hat das Motorrad nun statt ein paar schwammen, einen ganzen Totalschaden. Wessen Versicherung muss nun für das Motorrad aufkommen?

LG

...zur Frage

Warum habe ich immer das Gefühl, dass mein Hinterteil wegrutscht?

Hallo,

Ich hatte vor 3 Monaten einen Autounfall. Bin bei nasser Fahrbahn in einer Kurve ins Schleudern geraten und gegen Tunnelwände geknallt.

Immer wenn ich jetzt Auto fahre, fahre ich 1. mit Angst und 2. kommt es mir vor als würde mein Hinterteil weg rutschen, aber nur bei Kurven. Habe mir wieder das gleiche Auto gekauft, was ich beim Unfall gefahren hatte (Fiat 500) habe mich auch schon für ein Fahrsicherheitstraining angemeldet ..

Muss jeden Tag zur Arbeit mit dem Gefühl fahren .. Ist jeden Tag eine schreckliche Fahrt ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?