Unfall gebaut mit Roller eines Freundes

3 Antworten

Wegen Deines Führerscheins musst Du Dir keine Sorgen machen. Solange Du eine Fahrerlaubnis hast und auch berechtigter Fahrer des Rollers warst, ist auch die Haftpflichtversicherung des Rollers für Schäden bei anderen "aktiv".

Im ungünstigsten Fall könnte der Autofahrer seinen Kratzer reparieren lassen und Dich als Verursacher des Unfalls bei der Haftpflchtversicherung des Rollers nennen. Die Versicherung wird dann ihren Kunden, also Deinen Freund anschreiben und ihn auffordern dazu Stellung zu nehmen. Hier stünde dann im Ernstfall "Aussage gegen Aussage", falls es keine Zeugen gibt.

Bei einem Unfall sollte man darum immer Zeugen haben, auf die man im Zweifelsfall zählen kann oder eben die Polizei um Hilfe bitten. Nur so ist man sicher, dass der Unfallgegner nicht hinterher behauptet, es sei alles ganz anders gewesen.

Es kam zu keinem Unfall, du wurdest nicht von der Polizei kontrolliert, was soll passieren?

Die Lehrer könnten Schwierigkeiten bekommen wegen der Verletzung der Aufsichtspflicht.

Was möchtest Du wissen?