Unfall fahrrad?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hättest du den Unfall nicht gehabt, wenn du von den Mängeln gewusst hättest? Bist du sicher, dass die Verkäuferin die Mängel kannte und dir vorsätzlich verschwiegen hat? Wenn du auf beide Fragen mit "ja" antworten kannst und auch beweisen kannst, dass es so ist, dann solltest du die Verkäuferin zur Rede stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir die Mängel jetzt bekannt sind und Du nutzt das Fahrrad und erleidest dadurch einen Schaden kannst Du die Verkäuferin nicht haftbar machen. Darüber hinaus musst Du glaubhaft machen, dass ihr die Mängel überhaupt bekannt waren und sie sie vorsätzlich verschwiegen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja wegen arglistig verschwiegene Mängel und der darauf folgende Unfall dennoch müsstest du beweisen können das der Unfall genau wegen diesen verschwiegenen Mängel passiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

angenommen ich habe jetzt einen Unfall damit

Wegen dieser Mängel? Du kennst sie doch jetzt, und grundsätzlich hast du dich selbst vor Fahrtantritt vom verkehrssicheren Zustand zu überzeugen. Ginge dann also alleine auf deine Kappe.

Ansonsten kommt es darauf an, ob es gravierende Mängel sind, die arglistig verschwiegen wurden, obwohl bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Unfall denn durch den Mangel entstanden? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeige erstatten ist erlaubt, aber das du dich mit einen sicheren Fahrzeug im Straßenverkehr bewegst hast du selber zu verantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich mal bei der Verkäuferin gemeldet und das angesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?