Unfall anzeige?

25 Antworten

Also Du bist aus einer Hofeinfahrt rausgefahren und meinst dass der Andere hätte warten müssen? Hast Du in der Fahrschule etwa nicht aufgepasst und die Theorieübungsfragen nur auswendig gelernt statt zu überlegen wie man sie unter Anwendung der Regeln aufschlüsselt? Du hast da in einem Kommentar schon den abgesenkten Bordstein erwähnt, wenn Du über Sowas gefahren bist hast Du ganz eindeutig Schuld an diesem Unfall.

Der Andere hat einen Volvo den ich nicht als Billig einstufen würde, kann sich auch durchaus um ein Sammlerstück handeln das sehr teuer ist. Ist aber ziemlich egal was für ein Schaden da entstanden ist, Du hast ja eine Haftpflichtversicherung die diesen Schaden übernimmt. Ob sie nun 1.000,-€ Schadenersatz leistet oder 10.000,-€ macht für Dich höchstens den Unterschied dass Du bei einem geringeren Betrag billiger die Schadenfreiheitsklasse erhalten könntest, macht für Dich aber wahrscheinlich ohnehin keinen Sinn. Der Geschädigte hat natürlich das Recht seinen Schaden von einem unabhängigen Gutachter schätzen zu lassen, so ziemlich Jeder lehnt deshalb einen von der gegnerischen Versicherung geschickten Gutachter ab (der steht unter Verdacht nicht unabhängig zu sein).

Ich gehe nun davon aus dass Dein Colt ein wirtschaftlicher Totalschaden ist, hoffentlich hast Du dies nicht durch einen Gutachter feststellen lassen und keine Vollkasko-Versicherung. Dann würden die Gutachterkosten auch noch auf Dich zukommen. Vielleicht ist aber auch "nur" vorn ziemlich viel kaputt was unter Mädchen gern als Totalschaden bezeichnet wird.

Wie schnell Du gefahren bist spielt keine Rolle, scheinbar hast Du seine Vorfahrt nicht beachtet und deshalb kam es zu einem Unfall. Wahrscheinlich fuhr er nun genügend schnell um durch den Aufprall mit Deinem Auto eine Verletzung zu erleiden. Daher kann dann gegen Dich eine Ermittlung wegen fahrlässiger Körperverletzung erfolgen. Meist wird so ein Strafantrag gestellt um noch etwas Schmerzensgeld rausschlagen zu können, dass Du aber gerichtlich verurteilt wirst glaube ich weniger.

Kommt da nun weiter Etwas vom Gericht solltest Du Dich von einem Anwalt beraten lassen, klar kostet der aber der wird dann nötig.

Hallo Kleinelaura97,

wie man sich verhalten muss, wenn man ein Grundstück verlässt ergibt sich aus dem folgendem Paragraphen:

**************************************************************************************

§ 10 StVO - Einfahren und Anfahren


Wer aus einem Grundstück, aus einer Fußgängerzone (Zeichen 242.1 und 242.2), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1 und 325.2) auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls muss man sich einweisen lassen. Die Absicht einzufahren oder anzufahren ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen.

**************************************************************************************

Hast Du Dich so verhalten, dass Du beim Einfahren von Deinem Grundstück ausgeschlossen hast, dass andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden?

Ganz klar: Nein das hast Du nicht, sondern Du hast nicht nur Jemanden gefährdet, sondern es kam noch zu einem Unfall.

Dementsprechend dürfte die Schuldfrage ja wohl relativ einfach zu beantworten sein. Du hast Dich verkehrswidrig verhalten und hast dadurch den Unfall verursacht.

Deine Versicherung übernimmt:

  • den Sachschaden am gegnerischen Fahrzeug
  • die Forderungen die sich aus den Verletzungen der Fahrzeuginsassen ergeben
  • Nutzungsausfall des gegnerischen Fahrzeuges
  • die Anwaltskosten des Unfallgegners
  • insofern Du eine Vollkaskoversicherung hast, auch die Schäden an Deinem Fahrzeug

Das hat zur Folge, dass Du im nächsten Jahr in der Versicherung hochgestuft wirst.

Im übrigen hat Dein Unfallgegner nicht verhindert, dass Deine Versicherung einen Gutachter einschaltet, sondern er hat grundsätzlich freie Wahl des Gutachters.

Seitens der Polizei kommt auf Dich ein Strafverfahren nach folgender Rechtsgrundlage auf Dich zu:


 **************************************************************************************
§ 229 StGB - Fahrlässige Körperverletzung

Wer durch Fahrlässigkeit die Körperverletzung einer anderen Person verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

**************************************************************************************

In vielen Fällen stellt die Staatsanwaltschaft aber das Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Wurde das Strafverfahren eingestellt, kommt auf Dich noch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und letztendlich folgender Bußgeldbescheid auf Dich zu:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 110101

Tatvorwurf: Sie fuhren aus einem Grundstück auf die Straße. Es kam zum Unfall. 

Ordnungswidrigkeit gem.: § 10, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 47.1 BKat; § 19 OWiG

Verwarnungsgeld: 35,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Mit Zahlung der 35,00 Euro hätte sich die Sache erledigt. Probezeitrelevante Auswirkungen hat diese Ordnungswidrigkeit nicht.

Sollte die Staatsanwaltschaft aber wieder Erwarten das Verfahren nicht einstellen, erhältst Du neben der im § 229 StGB angeführten Geld.- oder Freiheitsstrafe noch

  • 2 Punkte
  • Eintrag als A - Verstoß

Der A - Verstoß hat für Dich wiederum zur Folge, dass
  • Du an einem kostenpflichtigen Aufbauseminar teilnehmen musst und
  • 2 Punkte erhältst

Schöne Grüße
TheGrow

Super Antwort..... vollständig und vollkommen richtig.

vergessen wurde nur das auch die Kosten des Gutachtens sowie alle dem Geschädigten durch den Unfall entstandenen Kosten von der Kfz Haftpflichtversicherung des Verursacher übernommen werden.

4


Hallo,
Du hast 13 Antworten bekommen und die Expertenantwort ist wirklich so
gut geschrieben, dass Du nun endlich kapieren wirst, dass Du Schuld
hast.

Mit Deinen Äußerungen solltest Du Dich etwas zurückhalten, denn es ist wirklich eindeutig, wer der Idi...... ist.

Du solltest erst einmal erwachsen werden und zum Erwachsenwerden gehört
es eben auch, zu seinen Fehlern zu stehen und die Konsequenzen für sein
eigenes Tun und Handeln zu tragen.

Du schreibst, dass Du vor einem Monat erst den Führerschein gemacht hast
und ich frage mich, wie Du diesen geschafft hast, ohne in der
Fahrschule aufzupassen.


Hier ein gut gemeinter Tipp von mir, es gibt viele kostenlose Seiten im
Internet um sich auf die Führerscheinprüfung vorzubereiten und diese
solltest Du nutzen um Dein Wissen, oder eben auch Dein Nichtwissen zu
vervollständigen.

Wenn Du die 500 Fragebögen ohne Fehler durchgearbeitet hast, dann kannst
Du es vielleicht noch mal mit dem Fahren eines Autos versuchen.

https://www.fuehrerscheintest-online.de/
http://www.fahrschule.de/theorie_lernen.html

Viel Erfolg!





Ich befürchte, das Nichtwissen bedarf keiner Vervollständigung mehr ;-)

2

KFZ-Unfall - Anwaltskosten vorstrecken?

Mir ist gestern jemand an der Ampel hinten aufs Auto gefahren. Der Schaden hält sich auf den ersten Blick in Grenzen, lackierte Stoßstange und Einparkhilfe müssen ersetzt werden. Ich überlege nun, einen Anwalt einzuschalten, da ich zum einen keine Lust habe, mich mit der Abwicklung des Versicherungszeugs rumzuplagen, und zum anderen glaube, dass ich als Laie nicht alle Ansprüche gelten gemacht kriege, wie zB Nutzungsausfallkosten usw. Die Kosten des Anwalts hat ja die Versicherung des Unfallverursachers zu zahlen, aber wie läuft das ab? Rechnet der Anwalt direkt mit der Versicherung ab, oder muss ich das Honorar vorstrecken?

...zur Frage

MITSUBISHI COLT V 1,3 GLX TANKINHALT?

Hallo zusammen! Habe mir vor kurzem einen gebrauchten Mitsubishi Colt 1300 Glx (75PS) /// EZ 2002 /// COLT 5 /// gekauft und habe eine wichtige Frage bezüglich Tankinhalt. Laut Hersteller ist das Tankvolumen mit 50l angegeben. Gestern hatte ich 440 km auf der Uhr und bin tanken gefahren. Die Tankanzeige (funktioniert) war auf 2 Striche vor "leer" -> d.h. ich würde 500 km fahren können. Ich habe glatt 30l getankt.

Der Tank sieht Serie aus, wie kann also der Tank bei 440km fast leer sein, wenn ich nur 30l getankt habe bis er voll ist? Hat der Tank nun ein Inhalt von 50l (wie laut Hersteller) und die Tankanzeige funktioniert nicht richtig, wenn er laut Tankanzeige nach 30l fast leer ist?

Ich hoffe jmd kann mir helfen :/ Danke im Vorraus!

...zur Frage

Unfall ohne Schuld Versicherung melden?

Guten Abend, habe vorhin einen Unfall gebaut unzwar eine Frau hat aus einer Tankstelle die Einfahrt als Ausfahrt benutzt bin ich ihr voll Karacho rein gefahren und sie ist auch Schuld. Jetzt meine Frage muss ich es meiner Versicherung melden? Der Polizist sagte nein aber ich kann. Jetzt bin ich mir unsicher

Lg danke für Antworten

...zur Frage

kunde hat mit rotem kennzeichen einen unfall gemacht, wer übernimmt den schaden

der Kunde ist mit dem Auto und rotem Kennzeichen eine Ausfahrt gefahren und hat dabei ein anderes Auto an der hinteren Seite geramt das auto hat vermutlich total schaden! Wer Übernimmt den schaden der beiden Autos?

...zur Frage

Welche Summe bekommt man für Schaden am Auto von der VERSICHERUNG?

Hallo ,

Es handelte sich um einen Unfall , Jemand anderes ist in die Seitentür eines Mitsubishi gefahren . Baujahr ist 2002 , 1400 Kubik . Was würde wohl so ungefähr von der Versicherung ausgezahlt werden ?

...zur Frage

Augenzeuge, erfahren Eltern davon?

Mich wollte ein Freund nach Hause fahren, dann ist ein Kind mit dem Fahrrad einfach schnell über die Straße gefahren und es gab einen Unfall. Dem Kind ist nichts schlimmes passiert, aber da ich Beifahrer war, muss ich anscheinend Augenzeuge sein. Wie läuft das jetzt ab, muss ich dahin gehen? Werden meine Eltern darüber erfahren? Übrigens dem Kind ist nichts passiert. Eins ist klar das Kind war selber Schuld und wir sind langsam gefahren. Ich bin schockiert und weiß gerade überhaupt nicht wie das ablaufen wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?