Unfall aber kein Schaden trotzdem zur Versicherung?

11 Antworten

Vorsichtshalber aktenkundig machen lassen. Dann bist du im Ernstfall aus dem Schneider. Sag es deinen Eltern.

Keine Panik! Der Mann wird jetzt Folgendes tun: Er wird zu einer Werkstatt seines Vertrauens gehen um nachsehen zu lassen, ob es tatsächlich keinen Schaden gab. Entweder Du hörst nie wieder was von ihm, oder aber: Er ist so link und macht Dir weis, daß da doch irgendwas passiert sei. Es scheint in jedem Fall Deine Schuld zu sein; mithin wärest Du haftbar zu machen. (Wenn Du ganz abgebrüht bist, dann behauptest Du sogar, er hätte zurückgesetzt - und nicht, Du hättest zu spät gebremst! Solange es keine Zeugen gibt, steht Aussage gegen Aussage).- Wenn er Geld von Dir will, hast Du 2 Möglichkeiten: Zahle selber oder schalte Deine Versicherung ein. Die zeitliche Verzögerung zwischen Schadenstag und Schadensmeldung erklärst Du mit der Tatsache, daß nach beiderseitigem Ermessen kein Anlass für eine Schadensregulierung bestand - denn es gab keinen. Leider hat sich das im Nachhinein nach fachmännischer Prüfung anders dargestellt. Ruf Deinen Versicherungsmenschen auch an und bitte ihn, dieses Ereignis noch für sich zu behalten und solange die Gesellschaft nicht zu informieren, bist Du Klarheit hast. Dein Eltern sollte auch Bescheid wisse. Sie werden Dir den Kopf nicht abreißen.

ich habe auch vor 2 Tagen einen kleinen Unfall gehabt im schnee ich war hinter ihm und habe voll gebremmst bin wieter gerutscht und bei ihm hinten rein geknallt aber nicts passiert der mann meinte weil nichts passiert ist fahren wir alle weiter der mann hat nichts von mir genommen k.a ob biem los fahren er mein kennzeichen auf schrieb aber er war eig nett.

Unfall mit Zweitwagen in eigenes Auto Versicherung will nicht Zahlen?

Hallo, mir ist letztens etwas dummes passiert, erstmal vorweg, ich habe 2 Fahrzeuge angemeldet beide bei der selben Versicherung versichert.

Jetzt bin ich letztens als es Dunkel war wohl ohne nachzudenken mit dem einen Wagen Rückwährts auf den Hof gefahren und hatte Vergessen, dass mein Zweitwagen dort geparkt war.

Bin dann draufgefahren, am Fahrzeug mit dem ich gefahren bin ist an sich kein Schaden Entstanden da es eine Anhängerkupplung hatte mit der ich in die Stoßstange des anderen PKW gefahren bin.

Bei dem geparkten PKW ist allerdings ein Loch in der Stoßstange und der Kühler muss wohl auch neu.

Habe dann den Schaden der Versicherung gemeldet, die wollen aber nicht Zahlen, weil ich in mein eigenes Auto gefahren bin.

Aber ist das rechtens, weil die Versicherung gillt doch für das Fahrzeug und nicht für die Person also, wenn ich mit dem einen PKW einen Unfall verursache müssten die doch den Schaden am zweiten PKW übernemen egal ob es mein Fahrzeug oder das von jemand anderem ist oder ?

Wie soll ich mich da jetzt Verhalten, weil ich bin der Meinung, die Versicherung muss für den Schaden am geparkten PKW aufkommen, weil sie dafür ja da ist, die hingegen sagen aber, da es beides meine PKW sind kommen sie für den Schaden nicht auf.

...zur Frage

unfall muss ich es der versicherung melden?

Hallo, Mir ist gestern jemand hinten reingefahren daraufhin habe ich die Polizei angerufen und die haben den schaden aufgenommen. Muss ich jetzt noch den Unfall bei meiner Versicherung melden oder brauch man das nicht ?

Bin nicht der Unfall Verursacher !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?